t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePolitikAuslandEuropäische Union

EU-Parlament: Donald Tusk tritt als Einziger für EVP-Vorsitz an


Donald Tusk tritt als Einziger für EVP-Vorsitz an

Von dpa
Aktualisiert am 18.11.2019Lesedauer: 1 Min.
Donald Tusk: Vermutlich wählt die Europäische Volkspartei den polnischen Politiker auf dem Parteitag zum neuen Chef. (Archivbild)Vergrößern des BildesDonald Tusk: Vermutlich wählt die Europäische Volkspartei den polnischen Politiker auf dem Parteitag zum neuen Chef. (Archivbild) (Quelle: Michael Kappeler/dpa-bilder)
Facebook LogoX LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Europäische Volkspartei sucht einen neuen Chef. Wahrscheinlich fällt der Posten an Donald Tusk. Außer dem Noch-Ratspräsidenten gibt es keine Kandidaten für das Amt.

Der scheidende EU-Ratspräsident Donald Tusk wird wahrscheinlich neuer Chef der Europäischen Volkspartei, zu der auch CDU und CSU gehören. Der Pole sei nach Ablauf der Meldefrist der einzige Kandidat, teilte die EVP in der Nacht zum Montag mit.


Die Wahl findet beim EVP-Parteitag am Mittwoch und Donnerstag in Zagreb statt. Der Franzose Joseph Daul gibt das Amt des Parteichefs ab. Einer der zwölf Kandidaten für das Amt des stellvertretenden Parteichefs ist der CDU-Europapolitiker David McAllister. Gewählt werden insgesamt zehn Stellvertreter.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website