t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePolitikAusland

Syrien: Mindestens acht Tote nach russischem Luftangriff in Idlib


Idlib
Russland greift in Syrien an – mehrere Tote

Von dpa
Aktualisiert am 22.08.2023Lesedauer: 1 Min.
imago 66027873Vergrößern des BildesEin russischer Luftangriff in Syrien (Archivbild): Russland unterstützt Machthaber Assad im Kampf gegen Milizen. (Quelle: imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Russland soll bei einem Luftangriff mindestens acht Mitglieder einer islamistischen Miliz getötet haben. Die Zahl der Todesopfer könnte weiter steigen.

Bei russischen Luftangriffen im Bürgerkriegsland Syrien sind nach Angaben von Aktivisten mindestens acht Kämpfer ums Leben gekommen. Es soll sich dabei um Mitglieder der militant-islamistischen Miliz Haiat Tahrir al-Scham (HTS) handeln, wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mitteilte.

Die Angriffe in der Nacht zu Montag trafen demnach ein Hauptquartier der Gruppe in der Gegend um Idlib im Nordwesten Syriens. Es soll weitere Verletzte gegeben haben, teilte die Beobachtungsstelle mit Sitz in London mit. Die Zahl der Todesopfer könnte demnach weiter steigen.

Miliz will Assad stürzen

HTS gilt als eine der stärksten bewaffneten Gruppen in der Rebellenhochburg Idlib und ist mit der islamistischen Terrororganisation Al-Kaida verbündet. Die Miliz will die Regierung von Präsident Baschar al-Assad stürzen, die inzwischen wieder zwei Drittel des Landes kontrolliert, darunter auch einen Teil der Provinz Idlib.

Der Konflikt in Syrien hatte im Frühjahr 2011 mit Protesten gegen die Regierung von Machthaber Baschar al-Assad begonnen. Die Regierung ging mit Gewalt dagegen vor. Eine politische Lösung für den Konflikt ist nicht in Sicht.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website