Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

Homosexueller Demonstrant beim olympischen Fackellauf festgenommen

Beim olympischen Fackellauf  

Homosexueller Demonstrant in Russland festgenommen

18.01.2014, 21:31 Uhr | AP

Homosexueller Demonstrant beim olympischen Fackellauf festgenommen. Pawel Lebedew wird von einem Sicherheitsmann überwältigt (Quelle: AP/dpa)

Pawel Lebedew wird von einem Sicherheitsmann überwältigt (Quelle: AP/dpa)

Weil er eine Regenbogenfahne gezeigt hat, ist ein homosexueller Aktivist am Rande des olympischen Fackellaufs in Russland festgenommen worden. Von seinen Freunden ins Internet gestellte Fotos zeigen Pawel Lebedew, wie er die Fahne herausholt und dann von Sicherheitsleuten überwältigt wird.

Der Zwischenfall ereignete sich am Samstag in Woronesch, gut 900 Kilometer nördlich von Sotschi, wo am 7. Februar die Olympischen Winterspiele beginnen.

Die Sicherheitsleute warfen Lebedew in den Schnee und hielten ihn fest, bis er von Polizisten festgenommen wurde. Lebedew sagte der Nachrichtenagentur AP telefonisch, er sei in Gewahrsam und werde vernommen.

Wachsende Homophobie

Mit seiner Aktion habe er gegen die wachsende Homophobie in Russland demonstrieren wollen, sagte Lebedew.

Präsident Wladimir Putin hat im vergangenen Juni ein Gesetz in Kraft gesetzt, das Werbung für "nicht traditionelle sexuelle Beziehungen" verbietet. International wurde dies als Diskriminierung Homosexueller kritisiert.

Bei den Winterspielen in Sotschi sind per Präsidentenerlass Kundgebungen nur an Orten erlaubt, die vorher vom Innenministerium festgelegt wurden.

Zu diesem Artikel können keine Kommentare abgegeben werden

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal