• Home
  • Politik
  • Ukraine
  • Putins Angriffskrieg in der Ukraine: So groß sind die Verluste der russischen Armee


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchwerer Wohnmobil-Unfall auf A8Symbolbild für einen TextARD-Skandal: Zwei Fahrer für Direktorin?Symbolbild für einen TextRussischer Satellit spioniert USA ausSymbolbild für ein VideoVideo zeigt Liegen-Wahnsinn auf MallorcaSymbolbild für einen TextDeutsche pessimistisch wie nie zuvorSymbolbild für einen TextUrlauberin von Sonnenschirm aufgespießtSymbolbild für einen TextKultband sagt komplette Europatour abSymbolbild für einen TextPolizei sucht vermisste ElfjährigeSymbolbild für einen TextWütende Fans zünden Spieler-Autos anSymbolbild für einen TextTommy Lee sorgt mit Penisbild für WirbelSymbolbild für einen TextClan-Streit: Massenschlägerei in Essen Symbolbild für einen Watson TeaserLeipzig will Stars loswerden wegen WernerSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Animation zeigt: So groß sind die russischen Verluste im Ukraine-Krieg

  • Arno Wölk
  • Sophie Loelke
Von Arno Wölk, Sophie Loelke

Aktualisiert am 02.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Analyse sorgt für Aufsehen: Diese Animation zeigt die Verluste für das russische Militär im Vergleich mit den ukrainischen Streitkräften. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In der Ukraine laufe alles nach Plan, das betont Wladimir Putin immer wieder. Eine Untersuchung zeigt die Verluste russischer und ukrainischer Truppen – und kommt zu einem bemerkenswerten Ergebnis.

Am 24. Februar hat Putin seinen Angriffskrieg gegen die Ukraine begonnen. Die ukrainischen Streitkräfte, aber auch die militärisch überlegenen russischen Truppen haben in gut einem Monat schwere Verluste hinnehmen müssen. Russland gibt dabei weniger Verluste an, als Beobachter vermuten. Neue Daten sorgen nun für Aufsehen und zeigen, wie die Zahlen tatsächlich aussehen könnten.

Der Kriegsexperte und Datenanalyst Stijn Mitzer hat sich auf moderne Waffen, Kriegsführung und Militärtaktik in aktiven Kriegsgebieten und Brennpunkten spezialisiert. Der Niederländer wertet in Detailarbeit Bildmaterial aus der Ukraine aus, auf dessen Grundlage er die wahren Kriegsverluste beider Seiten herauszufinden versucht. t-online hat seine Ergebnisse bis einschließlich 28. März in einer Datenanimation veranschaulicht.

Welche überraschenden Ergebnisse die Analyse zeigt, wie sich die Verluste im Vergleich zu den Aussagen des russischen Verteidigungsministeriums unterscheiden und wie der Vergleich der Verluste der russischen und ukrainischen Streitkräfte einzuordnen ist, sehen Sie hier oder oben im Video.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ukraine: "Wir brauchen wirklich deutsche Technik"
  • Sonja Eichert
Von Sonja Eichert
MilitärRusslandUkraineWladimir Putin
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website