Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Erdo─čan ist gegen Nato-Beitritt Finnlands und Schwedens

Von afp
Aktualisiert am 13.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Recep Tayyip Erdo─čan: Der t├╝rkische Pr├Ąsident sieht eine Nato-Mitgliedschaft von Schweden und Finnland kritisch.
Recep Tayyip Erdo─čan: Der t├╝rkische Pr├Ąsident sieht eine Nato-Mitgliedschaft von Schweden und Finnland kritisch. (Quelle: Irina Yakovleva/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die skandinavischen L├Ąnder Finnland und Schweden wollen der Nato beitreten. Nach der Ank├╝ndigung hat Russland bereits Drohungen ausgesprochen. Erdo─čan bezieht nun Stellung.

Der t├╝rkische Pr├Ąsident Recep Tayyip Erdo─čan hat sich gegen einen Beitritt von Schweden und Finnland zur Nato gewandt. Er habe zu einer Aufnahme der beiden L├Ąnder in das Milit├Ąrb├╝ndnis keine "positive Meinung", sagte Erdo─čan am Freitag vor Journalisten in Istanbul. Seine Haltung begr├╝ndete er damit, dass skandinavische L├Ąnder sich "wie ein G├Ąstehaus f├╝r Terrororganisationen" verhielten.

Erdo─čan wirft skandinavischen Staaten unter anderem vor, Mitgliedern der in der T├╝rkei verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) Unterschlupf zu bieten. Die Aufnahme neuer Mitglieder muss von den Nato-Mitgliedstaaten einstimmig gebilligt werden. Die T├╝rkei h├Ątte also die M├Âglichkeit, die Aufnahme Schwedens und Finnlands zu blockieren.

Loading...
Symbolbild f├╝r eingebettete Inhalte

Embed

Russland warnt vor Nato-Beitritt der skandinavischen L├Ąnder

Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine hat in den beiden skandinavischen L├Ąndern Bestrebungen zum Nato-Beitritt in Gang gesetzt. Die finnische Staatsspitze hatte sich am Donnerstag f├╝r einen "unverz├╝glichen" Aufnahme-Antrag an das westliche Verteidigungsb├╝ndnis ausgesprochen. Im benachbarten Schweden soll am Sonntag die Entscheidung ├╝ber einen Nato-Betritt verk├╝ndet werden.

Russland hatte am Donnerstag vor der Aufnahme Finnlands und Schwedens in die Nato gewarnt. Dies w├╝rde "die Welt und unseren Kontinent nicht stabiler und sicherer machen", sagte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Russland nutzt Weidel-Rede als Propaganda
  • Nicolas Lindken
Von Hannes Molnár, Nicolas Lindken
FinnlandIstanbulNatoRecep Tayyip ErdoganRusslandSchwedenT├╝rkei
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website