Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Internationale Politik >

Kämpfe in Ostukraine: UN-Sicherheitsrat fordert Abzug schwerer Waffen

Kämpfe in Ostukraine  

UN-Sicherheitsrat fordert Abzug schwerer Waffen

07.06.2018, 08:42 Uhr | AFP

Kämpfe in Ostukraine: UN-Sicherheitsrat fordert Abzug schwerer Waffen. Ukrainische Panzer: Der Konflikt in der Ostukraine spitzt sich weiter zu. (Archivbild) (Quelle: AP/dpa/Markiv Mykhailo)

Ukrainische Panzer: Der Konflikt in der Ostukraine spitzt sich weiter zu. (Archivbild) (Quelle: Markiv Mykhailo/AP/dpa)

Der Konflikt zwischen ukrainischen Regierungsgruppen und prorussischen Separatisten bereitet der UNO weiterhin Sorgen. Der Sicherheitsrat forderte nun den sofortigen Abzug schwerer Waffen.

Der UN-Sicherheitsrat hat anhaltende Verstöße gegen die Waffenruhe in der Ostukraine verurteilt und den sofortigen Abzug schwerer Waffen gefordert. Eine entsprechende von Frankreich mit Unterstützung Deutschlands verfasste Erklärung wurde am Mittwoch einstimmig angenommen. Der Sicherheitsrat zeigte sich zudem "tief besorgt über die jüngste Verschlechterung der Sicherheitslage in der Ostukraine und die schweren Auswirkungen auf die Zivilbevölkerung".

Es war das erste Mal seit Januar 2017, dass sich die UNO öffentlich zu dem Konflikt zwischen der Ukraine und prorussischen Separatisten äußerte. Russlands UN-Botschafter Wassili Nebensia, dessen Land im Juni den Vorsitz im Sicherheitsrat inne hat, bezeichnete die Erklärung als "sehr konstruktiv". Sie bestätige die "Gültigkeit und einzige Gültigkeit der Minsker Vereinbarung".

In der Ostukraine stehen sich ukrainische Regierungstruppen und prorussische Separatisten gegenüber. Die Krise begann nach der russischen Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim. In dem Konflikt sind seit 2014 nach UN-Angaben mehr als 10.000 Menschen getötet worden. Die im sogenannten Minsker Friedensvertrag von 2015 unter Vermittlung Deutschlands und Frankreichs vereinbarte Waffenruhe wird immer wieder gebrochen.

Verwendete Quellen:
  • AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal