• Home
  • Politik
  • Ausland
  • Internationale Politik
  • T├╝rkei: Scheich Emir von Katar schenkt Erdogan ein Luxusflugzeug


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r ein VideoLotto am Samstag: Die GewinnzahlenSymbolbild f├╝r einen TextNeue Doppelspitze der Linken gew├ĄhltSymbolbild f├╝r ein VideoSo sieht es im G7-Luxushotel ausSymbolbild f├╝r einen TextGep├Ąck-Chaos in D├╝sseldorfSymbolbild f├╝r einen TextScholz fehlt auf S├Âders G7-FotoSymbolbild f├╝r einen TextFu├čballstar ├╝berrascht mit Wechsel Symbolbild f├╝r ein VideoWo jetzt heftige Gewitter drohenSymbolbild f├╝r einen TextDeutscher Olympiasieger holt WM-BronzeSymbolbild f├╝r einen TextJunge stirbt beim S-Bahn-SurfenSymbolbild f├╝r einen Text14-J├Ąhriger stirbt bei FallschirmsprungSymbolbild f├╝r einen TextFerchichi ├╝ber Liebesleben mit BushidoSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserAzubi k├Ąmpft in Armut ums ├ťberlebenSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Emir von Katar schenkt der T├╝rkei Luxusflugzeug

Von afp
Aktualisiert am 18.09.2018Lesedauer: 2 Min.
Der t├╝rkische Pr├Ąsident Recep Tayyip Erdogan (links) trifft sich mit Scheich Tamim bin Hamad al-Thani im Jahr 2017 (Archivbild): Trotz Kritik der Opposition wird der t├╝rkische Pr├Ąsident in Zukunft das von dem Scheich zur Verf├╝gung gestellte Flugzeug f├╝r seine Reisen nutzen.
Der t├╝rkische Pr├Ąsident Recep Tayyip Erdogan (links) trifft sich mit Scheich Tamim bin Hamad al-Thani im Jahr 2017 (Archivbild): Trotz Kritik der Opposition wird der t├╝rkische Pr├Ąsident in Zukunft das von dem Scheich zur Verf├╝gung gestellte Flugzeug f├╝r seine Reisen nutzen. (Quelle: Depo Photos/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der t├╝rkische Pr├Ąsident freut sich ├╝ber ein Luxusgeschenk vom Emir von Katar: Einen 340-Millionen-Euro Jumbo-Jet. Die Opposition kritisiert w├Ąhrenddessen Erdogans Hang zum Prunk.

Die T├╝rkei hat nach Angaben von Pr├Ąsident Recep Tayyip Erdogan ein Luxusflugzeug vom Emir von Katar geschenkt bekommen. Scheich Tamim bin Hamad al-Thani habe den zum Verkauf stehenden Jumbojet der T├╝rkei als "Geschenk" angeboten, sagte Erdogan laut Medienberichten vom Montag. Die Opposition hatte Erdogan vorgeworfen, die Boeing 747-8, die einen Wert von umgerechnet 340 Millionen Euro haben soll, gekauft zu haben.

Erdogan sagte auf der R├╝ckreise von einem Besuch in Aserbaidschan vor Journalisten, die T├╝rkei sei an einem Kauf des Flugzeugs interessiert gewesen. Als der Emir dies erfahren habe, habe er gesagt: "Ich werde von der T├╝rkei kein Geld annehmen, ich werde dieses Flugzeug verschenken." Erdogan sagte, er werde das Flugzeug auf seinen Reisen nutzen. Es geh├Âre aber nicht ihm, sondern dem t├╝rkischen Staat.

Medienberichten zufolge geh├Ârte die riesige Maschine bisher zur pers├Ânlichen Flugzeugflotte des Emirs. Sie soll Pl├Ątze f├╝r 76 Passagiere haben und ├╝ber Konferenz- und Lounger├Ąume verf├╝gen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Der Kreml ist sauer"
Russische Separatistenmilizen in Sjewjerodonezk: Aus der Stadt hat sich das ukrainische Milit├Ąr mittlerweile zur├╝ckgezogen.


T├╝rkische Opposition: "Wie kann Ihnen dabei nicht unwohl sein?"

Die gr├Â├čte Oppositionspartei CHP hatte Erdogan vorgeworfen, das Flugzeug gekauft zu haben. Die Abgeordnete Gamze Tascier schrieb im Onlinedienst Twitter, ein Vertreter einer Firma aus der Schweiz habe den Verkauf einer Boeing 747-8 best├Ątigt. Nach Erdogans Erkl├Ąrung kritisierte Oppositionsf├╝hrer Kemal Kilicdaroglu, dass der Pr├Ąsident ein solches Geschenk angenommen habe. "Wie kann Ihnen dabei nicht unwohl sein?", fragte Kilicdaroglu.

Die CHP und andere Erdogan-Kritiker unterstellen dem Pr├Ąsidenten immer wieder seinen Hang zum Luxus und f├╝hren als Beispiel etwa den 2014 eingeweihten Pr├Ąsidentenpalast in Ankara an.

Die T├╝rkei und Katar hatten ihre Beziehungen zuletzt vertieft. Als im August die t├╝rkische W├Ąhrung inmitten eines Streits mit den USA massiv einbrach, empfing Erdogan den Emir in Ankara. Der Herrscher des erdgasreichen Golfstaats k├╝ndigte bei dem Besuch an, 15 Milliarden Dollar in der T├╝rkei zu investieren. Ankara hat sich im Gegenzug auf die Seite von Katar gestellt, als Saudi-Arabien und weitere Golfstaaten 2017 eine Blockade gegen Katar verh├Ąngten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Sonja Eichert
Von Sonja Eichert
Recep Tayyip ErdoganT├╝rkei
Politik international


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website