Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikAuslandInternationale Politik

Greta Thunberg spricht über Begegnung mit Donald Trump: "Schockiert"


Greta Thunberg erzählt von Begegnung mit Trump

Martin Küper

Aktualisiert am 25.09.2019Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Widersacher ganz nah: US-Präsident Donald Trump (l.) und Klimaaktivistin Greta Thunberg beim UN-Klimagipfel in New York am Montag.
Widersacher ganz nah: US-Präsident Donald Trump (l.) und Klimaaktivistin Greta Thunberg beim UN-Klimagipfel in New York am Montag. (Quelle: Andrew Hofstetter/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text"Bali-Flug": "Letzte Generation" äußert sichSymbolbild für einen TextDas ist ab heute Pflicht im VerbandskastenSymbolbild für einen TextGroße Aufregung um neues SpielSymbolbild für einen TextUdo Lindenberg trauert um WegbegleiterSymbolbild für einen TextNägel ragen aus Sitz – Bundespolizei warntSymbolbild für einen TextUkraine trauert um gefallenen AthletenSymbolbild für einen TextPeinliche Panne verrät Nordkorea-HackerSymbolbild für ein VideoWetterdienst warnt vor schweren UnwetternSymbolbild für einen TextNeue "LOL"-Stars bekanntSymbolbild für einen TextTelekom verkauft HandymastenSymbolbild für ein VideoPutin-Getreuer: Attacke vor der KameraSymbolbild für einen Watson TeaserNagelsmann sorgt für Riesen-Verwirrung Symbolbild für einen TextNiedliche Küken züchten - jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Sie könnten gegensätzlicher kaum sein: Klimaaktivistin Thunberg und US-Präsident Trump. Beim UN-Klimagipfel wären sie beinah ineiandergelaufen. Nun spricht die 16-Jährige über den seltsamen Moment.

Besonders ein Bild vom Klimagipfel in New York hat sich eingebrannt: Donald Trump und seine Entourage schieben sich durch die Flure im UN-Gebäude, vorbei an Klimaaktivistin Greta Thunberg – die dem US-Präsidenten aus dem Hintergrund einen wütenden Blick hinterherwirft. "Ich glaube, ich war ziemlich schockiert", erzählt die Schwedin nun in einer bekannten schwedischen Talkshow über den seltsamen Moment.

"Erst wurde ich gestoppt, weil die Sicherheitsleute reinkamen und sagten, ich soll zur Seite gehen", berichtet Thunberg dem Moderator Frederik Skavlan. "Ich habe mich gefragt, was los ist. Dann ist er aufgetaucht." Dann fragt Skavlan nach der Twitter-Fehde zwischen Trump und Thunberg.

In diesem Youtube-Video unterhalten sich Thunberg und Moderator Skavlan auf Englisch über die Begngung mit Trump:

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Twitter-Fehde zwischen Trump und Thunberg

Trump hatte Thunberg nach ihrer Rede auf dem UN-Klimagipfel auf Twitter verspottet. "Sie scheint mir ein sehr glückliches junges Mädchen zu sein, das sich auf eine fröhliche, wunderbare Zukunft freut. Das ist so schön zu sehen!", schrieb Trump. Thunberg konterte den Spott geschickt: In ihrem Twitter-Profil beschrieb sie sich kurzzeitig als "A very happy young girl looking forward to a bright and wonderful future" (Ein sehr glückliches junges Mädchen, das sich auf eine fröhliche, wunderbare Zukunft freut).

Wie sie Trumps Tweet interpretiere, will Moderator Skavlan wissen. "Man kann das auf verschiedene Arten auslegen. Ich wusste, dass er irgendwann etwas über mich sagen wird", erzählt Thunberg und hält kurz inne. "Es spielt eigentlich keine Rolle", fährt die 16-Jährige fort. "Natürlich erkenne ich darin Sarkasmus. Aber es ist verständlich, dass er so etwas schreiben musste."


Greta Thunberg hält sich seit Ende August in New York auf, dort wurde auch die Talkshow aufgenommen. Am Mittwoch wurde bekannt, dass Thunberg in diesem Jahr den Alternativen Nobelpreis erhält.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • youtube.com: Greta Thunberg om mötet med Trump: ”Jag blev chockad”
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Selenskyj sorgt sich um Georgiens Ex-Präsident
  • Rahel Zahlmann
Von Rahel Zahlmann, Iliza Farukshina
Donald TrumpGreta ThunbergNew YorkTwitterYouTube

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website