• Home
  • Politik
  • Ausland
  • Internationale Politik
  • USA: Nordkorea steht vor neuem Atomwaffentest


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUnfall: Hollywoodstar Anne Heche ist totSymbolbild für einen TextZwei Drittel sind für MaskenpflichtSymbolbild für einen TextPolizei ruft RKI zu Einsatz in BerlinSymbolbild für ein VideoSalman Rushdie wird beatmetSymbolbild für einen TextSpielabbruch in der Regionalliga-WestSymbolbild für einen TextFlugzeuge kollidieren – zwei ToteSymbolbild für einen TextWohin wechselt Mick? Onkel hat eine AhnungSymbolbild für einen TextFischsterben: Mitarbeiter gefeuertSymbolbild für einen TextLewandowski darf doch spielenSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für einen TextMann sperrt sich aus Wohnung aus – totSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Schauspielerin teilt Oben-ohne-FotoSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

USA: Nordkorea steht vor neuem Atomwaffentest

Von afp
06.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Kim Jong UN trifft junge Arbeiter (Archivbild): Nordkoreas Führer soll nach Angaben der USA einen neuen Atomwaffentest vorbereiten.
Kim Jong UN trifft junge Arbeiter (Archivbild): Nordkoreas Führer soll nach Angaben der USA einen neuen Atomwaffentest vorbereiten. (Quelle: KCNA/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die USA befürchten, dass Nordkorea schon bald eine Atomwaffe testen könnte. Vorbereitungen dazu seien auf einem Testgelände beobachtet worden.

Nordkorea könnte nach Einschätzung der USA noch in diesem Monat seinen ersten Atomwaffentest seit 2017 vornehmen. Eine Sprecherin des US-Außenministeriums sagte am Freitag, Nordkorea bereite derzeit sein Atomtestgelände Punggye-ri vor und könnte noch im Verlauf des Mai für einen Test bereit sein. US-Informationen dazu würden in Übereinklang stehen mit jüngsten "öffentlichen Erklärungen" Nordkoreas.

"Wir haben diese Informationen mit unseren Verbündeten und Partnern geteilt und werden uns weiter eng mit ihnen koordinieren", sagte Ministeriumssprecherin Jalina Porter. Außenminister Antony Blinken hatte zuvor gesagt, die USA seien im Streit um das nordkoreanische Atomwaffenprogramm weiter bereit zu "Diplomatie" und "Dialog" mit Pjöngjang.

Mehrere Raketentests durchgeführt

Nordkorea hat seit 2017 keine Atomwaffen mehr getestet. In den vergangenen Monaten ließ Machthaber Kim Jong Un aber eine ganze Reihe von Raketentests ausführen. Auf Satellitenbildern waren zuletzt außerdem Anzeichen für neue Aktivitäten auf dem Atomtestgelände Punggye-ri zu sehen. Kim warnte zudem wiederholt vor einer "präventiven" Nutzung der Nuklearstreitkräfte seines Landes. Das Land hat nach eigenen Angaben 2006 erstmals eine Atomwaffe erfolgreich getestet. Angeblich verfügt Kim Jong Un über 50 bis 60 nukleare Sprengköpfe.

US-Präsident Joe Biden reist in zwei Wochen nach Südkorea und Japan. Die Befürchtungen rund um das nordkoreanischen Atomwaffen- und Raketenprogramm dürften wichtiges Thema der Gespräche werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Wie Putin vom Bundeswehr-Chaos profitiert
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Dallas
Kim Jong-unNordkoreaUSA
Politik international


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website