Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Krisen & Konflikte >

Nordsyrien: Explosion von Autobombe – mindestens elf Tote

Im umkämpften Nordsyrien  

Viele Tote bei Explosion von Autobombe

26.11.2019, 22:36 Uhr | dpa

Nordsyrien: Explosion von Autobombe – mindestens elf Tote. Die syrische Grenzstadt Ras al-Ain: In dem durch türkische Verbündete kontrollierten Gebiet kommt es immer wieder zu Explosionen (Archivbild). (Quelle: imago images/Xinhua)

Die syrische Grenzstadt Ras al-Ain: In dem durch türkische Verbündete kontrollierten Gebiet kommt es immer wieder zu Explosionen (Archivbild). (Quelle: Xinhua/imago images)

In Nordsyrien ist eine Autobombe explodiert und hat mindestens elf Menschen in den Tod gerissen. Es gibt zahlreiche Verletzte. Der Explosionsort liegt im von der Türkei besetzten Gebiet.

Bei der Explosion einer Autobombe in Nordsyrien nahe der türkischen Grenze sind nach Angaben von Beobachtern mindestens elf Menschen getötet und mehr als 28 verletzt worden. Unter den Toten seien auch drei Zivilisten, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Dienstag mit. Die Explosion habe sich in der Ortschaft Tall Halaf nahe der Grenzstadt Ras al-Ain ereignet, die unter Kontrolle von Verbündeten der Türkei ist.

Das türkische Verteidigungsministerium sprach von 17 Toten und mehr als 20 Verletzten. Es machte kurdische "Terroristen" für den Anschlag verantwortlich. Die Türkei hatte zusammen mit verbündeten Milizen eine Militäroperation gegen die Kurdenmiliz YPG in Nordsyrien begonnen, um die YPG aus dem Grenzgebiet zurückzudrängen. Der Einmarsch in Syrien sorgte für internationale Kritik.
 

 
Bereits in der vergangenen Woche hatte es in dem Ort einen Autobombenanschlag gegeben, wie kurdische Medien berichteten.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal