t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
Such IconE-Mail IconMen├╝ Icon



HomePolitikAuslandKrisen & Konflikte

Afghanistan | Video ging viral: Kabul-Baby ist wieder bei seinem Vater


Video weltweit geteilt
Dem Kabul-Baby geht es wieder besser

Von afp
Aktualisiert am 21.08.2021Lesedauer: 1 Min.
Menschen reichen US-Soldaten ein Baby an der Flughafenmauer in Kabul (Archivbild). Das Kind ist jetzt mit seiner Familie vereint.Vergr├Â├čern des BildesMenschen reichen US-Soldaten ein Baby an der Flughafenmauer in Kabul (Archivbild): Das Kind ist jetzt mit seiner Familie vereint. (Quelle: Reuters-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Es machte weltweit Schlagzeilen: das Baby, das am Flughafen von Kabul amerikanischen Soldaten gereicht wurde. Die Szene war in einem Video festgehalten worden. Jetzt gibt es gute Nachrichten.

Ein Baby, das am Flughafen der afghanischen Hauptstadt Kabul ├╝ber eine Mauer mit Stacheldraht hinweg an US-Soldaten ├╝bergeben wurde, ist nach einer medizinischen Behandlung wieder bei seinem Vater. Pentagon-Sprecher John Kirby ├Ąu├čerte sich am Freitag zu dem Vorfall, der auf einem Video festgehalten wurde und viel Mitgef├╝hl ausl├Âste.

"Das Elternteil hat die Marineinfanteristen gebeten, sich um das Baby zu k├╝mmern, weil das Baby krank war", sagte Kirby. Der US-Soldat habe das Kleinkind deswegen ├╝ber die Mauer gezogen und zu einem norwegischen Krankenhaus auf dem Flughafengel├Ąnde gebracht. Auf dem Video ist zu sehen, wie der Soldat das Baby an einen anderen Soldaten weiterreicht.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir ben├Âtigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

"Sie haben das Kind behandelt und das Kind seinem Vater zur├╝ckgegeben", so Kirby. Er sprach von einem "Akt des Mitgef├╝hls" der US-Soldaten. Wo sich das Baby und sein Vater inzwischen befinden, konnte der Sprecher des US-Verteidigungsministeriums nicht sagen. "Ich wei├č nicht, wo sie jetzt sind." Er wisse auch nicht, ob der Vater m├Âglicherweise eine afghanische Ortskraft sei, die sich um ein Sondervisum f├╝r die USA bewerbe.

Am Flughafen von Kabul spielen sich derzeit dramatische Szenen ab: Afghanen versuchen nach der Macht├╝bernahme der radikalislamischen Taliban verzweifelt, in den Flughafen und an Bord von Evakuierungsfliegern zu gelangen. Viele afghanische Ortskr├Ąfte der westlichen Truppen w├Ąhrend des 20-j├Ąhrigen Konflikts f├╝rchten Racheakte der Taliban.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur AFP
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Themen



TelekomCo2 Neutrale Website