Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Krisen & Konflikte >

Nach Angriff auf Polizisten: Palästinenserin in Israel erschossen

Nach Angriff auf Polizisten  

Palästinenserin in Israel erschossen

30.09.2021, 10:46 Uhr | dpa

Nach Angriff auf Polizisten: Palästinenserin in Israel erschossen. Israelische Spezialpolizei (Symbolbild): Eine Palästinenserin griff in Jerusalem Polizisten an und wurde erschossen. (Quelle: imago images)

Israelische Spezialpolizei (Symbolbild): Eine Palästinenserin griff in Jerusalem Polizisten an und wurde erschossen. (Quelle: imago images)

Immer wieder kommt es im Westjordanland zu tödlichen Auseinandersetzungen. In Jerusalem ist nun eine 22-jährige Palästinenserin erschossen worden. Sie hatte mehrere Polizisten mit einem Messer angegriffen. 

Eine Palästinenserin hat mehrere Polizisten in der Altstadt von Jerusalem mit einem Messer angegriffen. Die Polizisten hätten daraufhin auf sie gefeuert und sie tödlich verletzt, hieß es am Donnerstagmorgen in einer Mitteilung der Polizei. Sicherheitskräfte seien nicht verletzt worden. Die Frau sei aus der Nähe von Hebron im südlichen Westjordanland gewesen.

Die palästinensische Nachrichtenagentur Wafa berichtete zudem, israelische Soldaten hätten einen 22-Jährigen während einer Armeeoperation südlich von Dschenin im nördlichen Westjordanland erschossen. Zwei weitere Personen seien verletzt worden. Die Palästinenserorganisation Islamischer Dschihad teilte anschließend mit, der Tote sei ein Mitglied ihres bewaffneten Arms Saraja al-Kuds gewesen. Die Armee kündigte eine Stellungnahme zu dem Vorfall an.

Razzia im Westjordanland

Am Sonntag waren bei einer Razzia der israelischen Armee im Westjordanland fünf militante Palästinenser getötet worden. Es sei bei dem breiten Einsatz gegen Mitglieder der islamistischen Hamas-Organisation an verschiedenen Orten zu Schusswechseln gekommen, berichteten israelische Medien unter Berufung auf die Armee. Das palästinensische Gesundheitsministerium bestätigte, drei Palästinenser seien nordwestlich von Jerusalem und zwei weitere in der Nähe von Dschenin umgekommen.

Israel hatte 1967 unter anderem das Westjordanland und Ost-Jerusalem erobert. Die Palästinenser wollen die Gebiete dagegen für einen eigenen Staat Palästina mit Ost-Jerusalem als Hauptstadt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: