• Home
  • Politik
  • Ausland
  • Krisen & Konflikte
  • UN-Bericht: Taliban haben zahlreiche OrtskrĂ€fte getötet


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextNeue Doppelspitze der Linken gewĂ€hltSymbolbild fĂŒr einen TextKoalitionsvertrag in NRW beschlossenSymbolbild fĂŒr ein VideoWo jetzt heftige Gewitter drohenSymbolbild fĂŒr einen TextGepĂ€ck-Chaos in DĂŒsseldorfSymbolbild fĂŒr einen TextFußballstar ĂŒberrascht mit Wechsel Symbolbild fĂŒr ein VideoPatriarch Kirill stĂŒrzt bei GottesdienstSymbolbild fĂŒr einen TextJunge stirbt beim S-Bahn-SurfenSymbolbild fĂŒr einen Text14-JĂ€hriger stirbt bei FallschirmsprungSymbolbild fĂŒr einen TextFerchichi ĂŒber Liebesleben mit BushidoSymbolbild fĂŒr einen TextFestnahme nach Fund verbrannter LeicheSymbolbild fĂŒr einen TextVerliert Klopp den nĂ€chsten Superstar?Symbolbild fĂŒr einen Watson TeaserAzubi kĂ€mpft in Armut ums ÜberlebenSymbolbild fĂŒr einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

UN-Bericht: Taliban haben zahlreiche OrtskrÀfte getötet

Von afp
31.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Taliban-KĂ€mpfer in Kabul: Die Miliz hat vor rund einem halben Jahr die Macht ĂŒbernommen.
Ein Taliban-KĂ€mpfer in Kabul: Die Miliz hat vor rund einem halben Jahr die Macht ĂŒbernommen. (Quelle: Ali Khara/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine "Generalamnestie" hatten die Taliban nach ihrer MachtĂŒbernahme in Afghanistan angekĂŒndigt. Doch ein Bericht der UN zeigt nun schwarz auf weiß: An dem Versprechen ist nicht viel dran.

Die radikalislamischen Taliban haben einem UN-Bericht zufolge seit ihrer MachtĂŒbernahme im vergangenen August mehr als hundert ehemalige Regierungsmitarbeiter und OrtskrĂ€fte der internationalen Truppen in Afghanistan getötet.

Loading...
Symbolbild fĂŒr eingebettete Inhalte

Embed

"Trotz der AnkĂŒndigung einer Generalamnestie" fĂŒr Mitarbeiter von Regierung und StreitkrĂ€ften habe die UN "glaubwĂŒrdige Anschuldigungen ĂŒber Tötungen" sowie "gewaltsames Verschwinden lassen" erhalten, hieß es in dem Bericht von UN-GeneralsekretĂ€r AntĂłnio Guterres vom Sonntag.

Auch Aktivisten und Journalisten angegriffen

Bei mehr als zwei Dritteln dieser Tötungen handelte es sich dem Bericht zufolge um "außergerichtliche Tötungen, die von den De-facto-Behörden oder ihren VerbĂŒndeten begangen wurden". DarĂŒber hinaus seien "Menschenrechtsverteidiger und Medienschaffende weiterhin Angriffen, EinschĂŒchterungen, Schikanen, willkĂŒrlichen Verhaftungen, Misshandlungen und Tötungen ausgesetzt".

In dem Bericht wird auch auf das harte Vorgehen der Taliban gegen friedliche Proteste sowie auf den mangelnden Zugang von Frauen und MĂ€dchen zu Arbeit und Bildung hingewiesen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schwarzer Schimmel in der Dusche: So werden Sie ihn los
Schwarzer Schimmel: Vor allem in Ecken siedelt sich der Pilz schnell an.


Land steckt in schwerer humanitÀrer Krise

Seit ihrer RĂŒckkehr an die Macht geben sich die radikalislamischen Taliban nach außen moderater als wĂ€hrend ihrer ersten Herrschaft von 1996 bis 2001. Das Land steckt in einer schweren humanitĂ€ren Krise. Mehr als die HĂ€lfte der Bevölkerung muss nach UN-Angaben diesen Winter hungern.

AuslĂ€ndische Hilfsmittel, die rund 80 Prozent des afghanischen Staatshaushalts ausmachten, waren nach der MachtĂŒbernahme der Islamisten eingefroren worden. Der Westen knĂŒpft die Freigabe von Finanzmitteln an die Achtung der Menschenrechte durch die international nicht anerkannte Taliban-Regierung in Kabul.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Camilla Kohrs
Von Camilla Kohrs
AfghanistanKabulTaliban
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website