Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikAuslandUSA

Donald Trump beschuldigt Barack Obama ihn abgehört zu haben


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Ski-Weltmeister von Lawine getötetSymbolbild für einen TextUmstrukturierung bei Aldi NordSymbolbild für einen TextJanuar-Wetter besorgt MeteorologenSymbolbild für einen TextChina rettet Weltwirtschaft 2023Symbolbild für einen TextMesserangriff mit Verletzten in BrüsselSymbolbild für einen TextTränen bei deutschem WM-SiegerSymbolbild für einen TextVanessa Mai zeigt sich oben ohneSymbolbild für einen TextSony entschuldigt sichSymbolbild für einen TextSongwriter-Legende ist totSymbolbild für ein VideoBienennest mit bloßen Händen entferntSymbolbild für einen TextPopstar heiratet 31 Jahre jüngeres ModelSymbolbild für einen Watson TeaserPolitiker kritisiert Aktivistin heftigSymbolbild für einen TextBund fördert nachhaltige Wohngebäude
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Trump beschuldigt Obama ihn abgehört zu haben

Von dpa
Aktualisiert am 05.03.2017Lesedauer: 1 Min.
US-Präsident Donald Trump erhebt per Twitter schwere Vorwürfe gegen Barack Obama - allerdings ohne Beweise.
US-Präsident Donald Trump erhebt per Twitter schwere Vorwürfe gegen Barack Obama - allerdings ohne Beweise. (Quelle: ap-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

US-Präsident Donald Trump hat in einer Serie von Twitter-Nachrichten schwere Vorwürfe gegen seinen Vorgänger Barack Obama erhoben. Ohne Beweise oder Belege und in rüdem Ton schrieb Trump, Obama habe ihn vor der Präsidentschaftswahl im Trump-Tower abhören lassen. Es war nicht klar, worauf Trump sich bezog. Sein Vorgänger Obama wies die Anschuldigungen zurück.

Trump schrieb unter anderem: "Wie tief ist Präsident Obama gesunken, meine Telefone während des heiligen Wahlprozesses anzuzapfen. Böser (oder kranker) Typ!" Trump zog auch einen Vergleich zur Watergate-Affäre, als US-Präsident Richard Nixon infolge einer Abhöraffäre zurücktreten musste. Trump behauptete, der damals amtierende Präsident Obama habe seine Telefone im Oktober abgehört - kurz vor der Wahl.


NACHRICHTEN DES TAGES

Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
+3

Beweise schuldig geblieben

Was Trump gemeint haben könnte, war nicht unmittelbar klar. Der Präsident ist über das Wochenende in Mar-a-Lago in Florida. Erste Reaktionen schlossen nicht aus, dass Trump mit seiner Aufsehen erregenden Aktion von den Schwierigkeiten ablenken will, die sein Wahlkampfteam und nun seine Regierung mit ungeklärten Beziehungen zu Russland hat.

Obama wies die Bespitzelungs-Vorwürfe zurück. Er habe niemals das Abhören von US-Bürgern angeordnet, ließ Obama über seinen Sprecher Kevin Lewis mitteilen. "Weder Präsident Obama noch irgendein Verantwortlicher im Weißen Haus hat jemals das Abhören irgendeines amerikanischen Bürgers angeordnet", erklärte Lewis.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
USA erwägen auch militärisches Vorgehen gegen Iran
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Washington
Barack ObamaDonald TrumpTwitter

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website