Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > USA >

Donald Trump: US-Präsident will Truppen aus Deutschland zurückholen

Höchstgrenze geplant  

Bericht: Trump will US-Soldaten aus Deutschland abziehen

06.06.2020, 19:25 Uhr | AFP

Donald Trump: US-Präsident will Truppen aus Deutschland zurückholen. Donald Trump: Der US-Präsident soll den Rückzug eines Teils der in Deutschland stationierten Soldaten planen. (Quelle: imago images)

Donald Trump: Der US-Präsident soll den Rückzug eines Teils der in Deutschland stationierten Soldaten planen. (Quelle: imago images)

Der US-Präsident soll ein entsprechendes Memorandum unterzeichnet haben, durch das die Anzahl der stationierten Soldaten stark gesenkt würde. Damit erhöht er den Druck auf Deutschland.

US-Präsident Donald Trump will einem Medienbericht zufolge 9.500 der 34.500 in Deutschland stationierten US-Soldaten abziehen. Das "Wall Street Journal" berichtete am Freitag unter Berufung auf Regierungsvertreter, Trumps Nationaler Sicherheitsberater Robert O'Brien habe kürzlich ein entsprechendes Memorandum unterzeichnet. Als Zeithorizont für den Abzug nannte die Zeitung September. Die Höchstzahl der US-Soldaten, die sich zeitgleich in Deutschland aufhalten können, soll demnach auf 25.000 begrenzt werden.

Das "Wall Street Journal" verwies auf Forderungen Trumps an Deutschland, die Verteidigungsausgaben zu erhöhen. In dem Streit hatte der damalige US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, im vergangenen August mit einem Teilabzug der US-Soldaten aus Deutschland gedroht, sollte die Bundesregierung ihren Wehretat nicht erhöhen.

Ein Sprecher der Bundesregierung wollte den Artikel des "Wall Street Journal" am Freitagabend auf AFP-Anfrage nicht kommentieren.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal