• Home
  • Politik
  • Ausland
  • USA
  • USA verl├Ąngern Abr├╝stungsvertrag mit Russland


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRussland stellt Gasvertr├Ąge infrageSymbolbild f├╝r einen TextHier leben die ungl├╝cklichsten MenschenSymbolbild f├╝r einen TextKondomhersteller ist pleiteSymbolbild f├╝r ein VideoBritische Rakete zerst├Ârt Russen-HelikopterSymbolbild f├╝r einen TextBoris Becker klagt gegen Oliver PocherSymbolbild f├╝r einen Text├ärger um Video mit VfB-Pr├ĄsidentenSymbolbild f├╝r einen TextKomiker Nick Nemeroff stirbt mit 32Symbolbild f├╝r ein VideoInsel bereitet sich auf Untergang vorSymbolbild f├╝r einen TextR├Ątsel um Fitness von Serena WilliamsSymbolbild f├╝r einen TextF├╝hrerschein auf dem Handy ÔÇô so geht'sSymbolbild f├╝r einen TextKind in Kanal: Ermittler ziehen FazitSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserSupermarkt: Warnung vor Abzock-MascheSymbolbild f├╝r einen TextDieses St├Ądteaufbauspiel wird Sie fesseln

USA verl├Ąngern Abr├╝stungsvertrag mit Russland

Von dpa
Aktualisiert am 03.02.2021Lesedauer: 1 Min.
Antony Blinken: Der neue US-Au├čenminister verk├╝ndete die Zustimmung der USA.
Antony Blinken: Der neue US-Au├čenminister verk├╝ndete die Zustimmung der USA. (Quelle: Carlos Barria/ap-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach dem russischen Parlament haben auch nun auch die USA die Verl├Ąngerung des New-Start-Abkommens best├Ątigt. Beide L├Ąnder besitzen zusammen einen Gro├čteil der Atomwaffen weltweit.

Nach Russland haben auch die USA die Verl├Ąngerung des letzten gro├čen atomaren Abr├╝stungsvertrags beider Staaten offiziell besiegelt. Das teilte US-Au├čenminister Antony Blinken am Mittwoch in Washington mit. Eine Verl├Ąngerung des Vertrages mache die USA, Verb├╝ndete und die Welt sicherer, erkl├Ąrte Blinken. "Ein ungehemmter nuklearer Wettbewerb w├╝rde uns alle gef├Ąhrden."

Die Regierungen beider L├Ąnder hatten sich Ende Januar darauf verst├Ąndigt, den New-Start-Vertrag, der in dieser Woche ausgelaufen w├Ąre, um f├╝nf Jahre zu verl├Ąngern. In Russland musste das Parlament die Verl├Ąngerung billigen. In den USA war eine Beteiligung des Kongresses nicht n├Âtig.

Russland und USA besitzen 90 Prozent der Atomwaffen

Der New-Start-Vertrag ├╝ber die Begrenzung strategischer Atomwaffen war am 5. Februar 2011 in Kraft getreten. Das Abkommen begrenzt die Nukleararsenale Russlands und der USA auf je 800 Tr├Ągersysteme und 1550 einsatzbereite Atomsprengk├Âpfe. Es war f├╝r eine Laufzeit von zehn Jahren geschlossen worden und sah die M├Âglichkeit einer Verl├Ąngerung vor.

Im Falle einer Nichtverl├Ąngerung h├Ątte es erstmals seit Jahrzehnten kein Abkommen mehr gegeben, das dem Bestand strategischer Atomwaffen Grenzen setzt. Russland und die USA besitzen zusammen rund 90 Prozent der weltweiten Atomwaffen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
H├Âchste Alarmstufe
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Washington
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Washington
RusslandUSAWashington
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website