Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikAuslandUSA

USA: Nach Tod von Adam Toledo – Chicagos Bürgermeisterin mahnt zur Geduld


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBericht: Bund untersagt hohe StrompreiseSymbolbild für einen TextDas ist der neue US-Super-BomberSymbolbild für einen TextSchlagerstar verabschiedet sich von BühneSymbolbild für einen TextFällt die nächste Silbereisen-Show aus?Symbolbild für einen TextNachfolge von Bernhard Brink gefundenSymbolbild für einen TextGirokarte: Funktion wird abgeschafftSymbolbild für einen TextChina lockert Corona-Auflagen weiterSymbolbild für einen TextHessen: Legendäres Hotel wird verkauftSymbolbild für einen TextUrlaubsland: Verbot für außerehelichen SexSymbolbild für einen TextSarah Connor zeigt erstmals ihre TochterSymbolbild für einen TextAbou-Chaker für Spuckangriff verurteiltSymbolbild für einen Watson TeaserBöhmermann lästert über Alice SchwarzerSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

13-Jähriger bei Polizeieinsatz in Chicago erschossen

Von dpa, MaM

Aktualisiert am 16.04.2021Lesedauer: 2 Min.
Chicago: Aufnahmen, die einen Polizeieinsatz gegen einen 13-Jährigen mit Todesfolge zeigen, treiben in den USA Debatten über Rassismus voran. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach mehreren Fällen von Polizeigewalt gegen Schwarze ist in Chicago ein 13-jähriger Junge bei einem Polizeieinsatz erschossen worden. Die Bürgermeisterin der US-Stadt, Lori Lightfoot, ruft die Bevölkerung zur Ruhe auf.

"Verstörende" Aufnahmen vom Tod eines 13-jährigen Latino-Jungen, der von Polizisten auf offener Straße erschossen wird, haben in den USA für heftige Diskussionen gesorgt. Die Polizei von Chicago veröffentlichte am Donnerstag Videoaufnahmen von dem Vorfall, die von der sogenannten Bodycam eines beteiligten Polizisten stammen. Darauf ist zu sehen, wie Adam Toledo in den frühen Morgenstunden des 29. März vor Polizisten davonrennt, stehen bleibt, die Hände hebt – und in diesem Moment von einer Kugel in der Brust getroffen wird. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft trug der 13-Jährige eine Waffe – in den Videoaufnahmen ist allerdings keine zu sehen.

US-Medien berichteten, zu dem Polizeieinsatz sei es gekommen, weil Schüsse aus der Gegend gemeldet worden seien. Toledo und ein 21-Jähriger seien vor den anrückenden Polizisten weggelaufen.

Bürgermeisterin: "Stadt ist traumatisiert"

Die Bürgermeisterin der US-Metropole, Lori Lightfoot, appellierte am Donnerstag an die Bürger, das Ergebnis der Untersuchung des Vorfalls abzuwarten. "Wir leben in einer Stadt, die durch eine lange Geschichte von Polizeigewalt und -fehlverhalten traumatisiert ist", sagte Lightfoot. Wut und Schmerz über den Vorfall, bei dem Ende März der 13 Jahre alte Adam Toledo durch den Schuss eines Polizisten getötet wurde, seien daher verständlich.

Bürgermeisterin von Chicago, Lori Lightfoot: Sie ruft dazu auf, die Ergebnisse der Untersuchungen abzuwarten.
Bürgermeisterin von Chicago, Lori Lightfoot: Sie ruft dazu auf, die Ergebnisse der Untersuchungen abzuwarten. (Quelle: Ashlee Rezin Garcia/Chicago Sun-Times via AP/ap-bilder)

Polizeigewalt ist seit Langem ein hitzig debattiertes Thema in den USA, vor allem in Zusammenhang mit Rassismusvorwürfen. Derzeit läuft in Minneapolis im US-Bundesstaat Minnesota wegen der Tötung des Afroamerikaners George Floyd der Prozess gegen den weißen Ex-Polizisten Derek Chauvin.

Der Anwalt von Floyds Familie nannte die Aufnahmen des tödlichen Schusses auf Adam Toledo "schrecklich und traumatisierend". Sie zeigten einmal mehr, dass die Polizei in den USA grundsätzlich reformiert werden müsse, schrieb Ben Crump auf Twitter.

Am vergangenen Sonntag erschoss eine Polizistin in Brooklyn Center im Norden von Minneapolis einen 20-jährigen Schwarzen bei einer Verkehrskontrolle. Auch infolge dieses Vorfalls kam es zu Protesten unter dem Motto "Black Lives Matter" (auf Deutsch etwa: "Schwarze Leben zählen"), die teils in Ausschreitungen mündeten. Bei dem getöteten Jugendlichen Adam Toledo handelte es sich laut mehreren Medienberichten nicht um einen Afroamerikaner, sondern Lateinamerikaner.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • BBC: Adam Toledo: Chicago police release video of officer shooting boy
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
US-Luftwaffe stellt neuen Tarnkappenbomber B-21 vor
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Washington
ChicagoPolizeiUSA

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website