• Home
  • Politik
  • Ausland
  • USA
  • Andrew Cuomo: Staatsanwaltschaft stellt Verfahren ein


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextRussland droht NorwegenSymbolbild fĂŒr einen TextTexas: Neue Details zu toten MigrantenSymbolbild fĂŒr einen TextWĂ€rmepumpen fĂŒr alle? Neue OffensiveSymbolbild fĂŒr einen TextFahrer erleidet Verbrennungen: VW-RĂŒckrufSymbolbild fĂŒr einen TextUS-Senator legt sich mit Sesamstraße anSymbolbild fĂŒr einen TextCameron Diaz feiert ComebackSymbolbild fĂŒr einen TextTennis: Deutsche attackiert PartnerinSymbolbild fĂŒr einen TextBritney Spears' Mann spricht ĂŒber EheSymbolbild fĂŒr einen TextWerder Bremen mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild fĂŒr einen TextZDF-Serienstar von Freundin getrenntSymbolbild fĂŒr einen TextLeipzigerin von Scientology verschleppt?Symbolbild fĂŒr einen Watson TeaserLena Meyer-Landrut plant radikalen SchrittSymbolbild fĂŒr einen TextSchlechtes Hören erhöht das Demenzrisiko

Staatsanwaltschaft stellt Verfahren gegen Cuomo ein

Von afp
Aktualisiert am 04.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Andrew Cuomo, nachdem er seinen RĂŒcktritt als New Yorker Gouverneur bekannt gegeben hat (Archivbild): Das Strafverfahren wegen sexueller BelĂ€stigung gegen Cuomo wurde nun eingestellt.
Andrew Cuomo, nachdem er seinen RĂŒcktritt als New Yorker Gouverneur bekannt gegeben hat (Archivbild): Das Strafverfahren wegen sexueller BelĂ€stigung gegen Cuomo wurde nun eingestellt. (Quelle: Seth Wenig/AP/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die New Yorker Staatsanwaltschaft will eine strafrechtliche Beschuldigung gegen Andrew Cuomo fallen lassen. Der Ex-Gouverneur trat zurĂŒck, weil ihm mehrere Frauen sexuelle BelĂ€stigung vorwarfen.

Ein Staatsanwalt im US-Bundesstaat New York hat die Ermittlungen gegen den frĂŒheren Gouverneur Andrew Cuomo wegen BelĂ€stigungsvorwĂŒrfen einer Frau eingestellt. Der Staatsanwalt des Bezirks Albany County, David Soares, erklĂ€rte am Dienstag, die VorwĂŒrfe der Frau seien zwar "glaubhaft". Er könne sie aber vor Gericht nicht zweifelsfrei belegen. Er habe deswegen das zustĂ€ndige Gericht ĂŒber die Einstellung der Ermittlungen informiert.

Cuomo war im vergangenen August nach VorwĂŒrfen der sexuellen BelĂ€stigung durch zahlreiche Frauen vom Gouverneursamt zurĂŒckgetreten und damit einem drohenden Amtsenthebungsverfahren zuvorgekommen. Zuvor hatte die New Yorker GeneralstaatsanwĂ€ltin Letitia James einen Bericht veröffentlicht, in welchem dem Gouverneur vorgeworfen wird, elf Frauen sexuell belĂ€stigt zu haben.

Im November wurde Cuomo dann in einem Fall formell eines Sexualvergehens beschuldigt. Dem Politiker von der Demokratischen Partei wurde zur Last gelegt, im Dezember 2020 seine Hand in die Bluse einer Frau gesteckt und ihr an die linke Brust gefasst zu haben.

FĂŒr Aufsehen sorgte allerdings, dass die Beschuldigung vom Sheriff von Albany County bei Gericht eingereicht wurde – ohne vorherige Absprache mit dem zustĂ€ndigen Staatsanwalt Soares. Dieser schloss den Fall nun. Eigentlich hĂ€tte Cuomo am Freitag vor Gericht erscheinen sollen. Vor Soares hatten bereits zwei andere StaatsanwĂ€lte Ermittlungen gegen den Ex-Gouverneur eingestellt.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Warum Putin nicht verhaftet wird
Wladimir Putin: Der russische PrÀsident besuchte erstmals nach Beginn des Ukraine-Krieges mit Tadschikistan und Turkmenistan zwei auslÀndische Staaten.


Cuomo wies die VorwĂŒrfe zurĂŒck

Cuomo hat die VorwĂŒrfe stets zurĂŒckgewiesen, er bezeichnet sich als Opfer einer politischen Kampagne. Der 64-JĂ€hrige war zehn Jahre lang Gouverneur des Bundesstaates New York – und zwischenzeitlich einer der Stars der Demokratischen Partei. WĂ€hrend der Hochphase der Corona-Pandemie in New York im FrĂŒhjahr 2020 wurde der fĂŒr sein Krisenmanagement gelobte Politiker sogar als möglicher PrĂ€sidentschaftskandidat seiner Partei gehandelt.

SpĂ€ter wurde ihm aber vorgeworfen, das Ausmaß von TodesfĂ€llen in Pflegeheimen verheimlicht zu haben. Außerdem warfen ihm immer mehr frĂŒhere Mitarbeiterinnen sexuelle BelĂ€stigung vor.

In den Strudel der AffĂ€re ist auch Cuomos Bruder Chris geraten, jahrelang ein Starmoderator des Nachrichtensenders CNN. Im Dezember feuerte CNN den Journalisten, weil er seinen Bruder im Umgang mit den BelĂ€stigungsvorwĂŒrfen beraten hatte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Washington
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Washington
New York
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website