Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Gesellschaft >

Dieter Hallervorden veröffentlicht Merkel-Lied - mit Video

"Merkel - zu allem bereit"  

Hallervorden veröffentlicht Merkel-Song

19.04.2016, 16:57 Uhr | dpa, t-online.de

In seinem neuen Song kritisiert der Schauspieler schonungslos Merkels politischen Opportunismus. (Quelle: Bit Projects)
Dieter Hallervorden rechnet mit Bundeskanzlerin ab

Merkel-Song "Immer bereit": Dieter Hallervorden rechnet mit Bundeskanzlerin ab So besingt der Altmeister des Kabaretts Dieter Hallervorden die Bundeskanzlerin Angela Merkel.Mit seinem Satire-Song "Merkel - zu allem bereit!" sorgt der 80-Jährige derzeit für Aufsehen.Am Montag veröffentlichte er auch ein Video zum Lied.Darin kritisiert Hallervorden schonungslos Merkels politischen Opportunismus und ihren Umgang mit Flüchtlingskrise, Erdogan und Böhmermanns Gedicht.Das "immer bereit" bezieht sich auf Merkels Vergangenheit als FDJ-Funktionärin während der DDR.Bei YouTube ist das komplette Musikvideo zu sehen und zu hören.

Dieter Hallervorden rechnet mit Bundeskanzlerin ab


Nach seinem Song über den türkischen Präsidenten Erdoğan hat Kabarettist Dieter Hallervorden nun nachgelegt und ein Lied auf Kanzlerin Angela Merkel gedichtet. Seinen "neuen satirischen Song" mit dem Titel "Merkel - zu allem bereit" postete er am späten Sonntagabend bei Facebook.

"Sie war einst junger Pionier. Sie hat schon früher gut taktiert. Und danach auf Jungfrau Maria gemacht. Und uns jetzt ein Stückchen Scharia gebracht", singt er darin.

"Aus Plaste und Elaste ist ihr Rückgrat gemacht"

Hallervorden reagiert damit die Entscheidung der Bundesregierung, auf Wunsch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan den Weg für ein gesondertes Strafverfahren gegen den Satiriker Jan Böhmermann frei zu machen. In seinem Liedtext heißt es auch: "Aus Plaste und Elaste ist ihr Rückgrat gemacht. Über den Diktator wird hier nicht mehr gelacht. Tschüss, Kunstfreiheit."

Böhmermann hatte Ende März in seiner Fernsehshow "Neo Magazin Royale" mit einem Schmähgedicht gegen Erdoğan ein gewaltiges politisches Echo ausgelöst. Am Wochenende kündigte Böhmermann eine Fernsehpause an. Es gebe möglicherweise bedeutsamere Themen als die Diskussion um ein Gedicht, stand am Samstag auf seiner Facebook-Seite. "Darüber hinaus ist die Redaktion davon überzeugt, dass ein weiterer Song von Dieter 'Didi' Hallervorden zum Thema unbedingt zu verhindern ist." Das haben der Satiriker und seine Kollegen also nicht geschafft.

ZDF bleibt beim bisherigen Konzept für Satire-Sendungen

Das ZDF betonte unterdessen, dass es auch weiterhin zu seinen Satire-Sendungen steht. "Es sind keine Änderungen geplant", sagte ein ZDF-Sprecher auf die Frage, ob Konsequenzen aus dem Schmähgedicht wie zum Beispiel strengere Abnahmen beabsichtigt seien. Intendant Thomas Bellut hatte bereits in der vergangenen Woche erklärt: "Ich stehe natürlich zu den Satire-Sendungen, zu den Moderatoren und zu Herrn Böhmermann auch."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal