• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Gesellschaft
  • Rechte Proteste in Stralsund: Grabkerzen vor Angela Merkels B├╝ro


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextInflationsrate sinktSymbolbild f├╝r einen TextDrosten zeigt "Querdenker" anSymbolbild f├╝r ein VideoHochwasser und Erdrutsche in ├ľsterreichSymbolbild f├╝r einen TextGesundheitskarte kommt aufs HandySymbolbild f├╝r einen TextWellbrock holt n├Ąchste WM-MedailleSymbolbild f├╝r einen TextDirndl bei G7-Gipfel? S├Âder sauerSymbolbild f├╝r einen TextNeue ARD-Partnerin f├╝r SchweinsteigerSymbolbild f├╝r einen TextFKK-Gaffer blockieren Retter ÔÇô Mann totSymbolbild f├╝r einen TextStummer Schlaganfall: So t├╝ckisch ist erSymbolbild f├╝r einen TextHackerangriff legt Lieferdienst lahmSymbolbild f├╝r einen TextKapituliert Sylt jetzt vor den Punks?Symbolbild f├╝r einen Watson TeaserGuardiolas Plan mit Ex-Bundesliga-StarSymbolbild f├╝r einen TextSchlechtes H├Âren erh├Âht das Demenzrisiko

Rechtsextreme stellen Grabkerzen vor Merkel-B├╝ro

dpa, nsc

Aktualisiert am 23.03.2018Lesedauer: 1 Min.
Kanzlerin Angela Merkel in ihrem Wahlkreis: Unbekannte attackierten bereits 2016 ihr B├╝ro.
Kanzlerin Angela Merkel in ihrem Wahlkreis: Unbekannte attackierten bereits 2016 ihr B├╝ro. (Quelle: Stefan Sauer/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Rechte haben vor dem Wahlkreisb├╝ro von Bundeskanzlerin Angela Merkel Grabkerzen aufgestellt. Zus├Ątzlich hinterlie├čen sie eine islamfeindliche Parole.

Mitglieder der rechtsextremen Identit├Ąren Bewegung haben offenbar mehrere Grabkerzen vor dem Wahlkreisb├╝ro von Bundeskanzlerin Angela Merkel aufgestellt. Daneben seien Bilder aufgestellt worden, auf denen die Namen Maria, Keira, Mia und Mireille standen. So hie├čen Frauen, die in den vergangenen Monaten Opfer von Gewalttaten wurden. Auf den Gehweg wurde die Frage "Geh├Ârt der Islam zu Deutschland?" gekritzelt.

Seit Ende 2012 tritt die islamfeindliche, rassistische und demokratiefeindliche Identit├Ąre Bewegung in Deutschland auf. Ein Teil der Bewegung wurde 2014 erstmals vom Brandenburger Verfassungsschutz als Beobachtungsobjekt eingestuft. Seit Anfang 2016 beobachten auch die Verfassungssch├╝tzer des Bundes die Rechtsextremen. "Wir sehen bei der 'Identit├Ąren Bewegung' Anhaltspunkte f├╝r Bestrebungen gegen die freiheitliche demokratische GrundordnungÔÇť, sagte der damalige Chef des Verfassungsschutzes, Hans-Georg Maa├čen.

In den vergangenen Jahren hatte es mehrere Angriffe auf Merkels Wahlkreisb├╝ro gegeben. So hatten dort Unbekannte im Mai 2016 einen abgetrennten Schweinekopf samt beleidigendem Spruch abgelegt. Das an der Hausfassade angebrachte Schild war mehrfach beschmiert worden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Obama trifft Merkel: "F├╝hle mich gl├╝cklich"
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand
  • Josephin Hartwig
Ein Kommentar von Josephin Hartwig
Angela MerkelDeutschland
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website