Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Gesellschaft >

UNHCR: Deutschland beheimatet die meisten Flüchtlinge in Europa

...

Statistik für Europa  

Deutschland beheimatet die meisten Flüchtlinge – aber nicht pro Kopf

25.06.2018, 14:27 Uhr | rtr, job, js

Zahlen und Fakten: Wie viele Flüchtlinge es gibt und wer die Menschen sind (Quelle: Reuters)
Zahlen und Fakten: Wie viele Flüchtlinge nach Deutschland kommen

Zahlen und Fakten: Wie viele Flüchtlinge es gibt, warum sie sich auf den Weg machen und wie viele nach Deutschland kommen. (Quelle: t-online.de)

Zahlen und Fakten: Wie viele Flüchtlinge es weltweit gibt, warum sie sich auf den Weg machen und wie viele nach Deutschland kommen. (Quelle: t-online.de)


So viele Flüchtlinge und Asylbewerber wie in Deutschland leben sonst nirgendwo in Europa. Das zeigt eine Statistik des UNHCR. Pro Kopf ergibt sich aber ein anderes Bild.

In Deutschland leben einem Zeitungsbericht zufolge die europaweit mit Abstand meisten Flüchtlinge. Hierzulande wurden zum Stand Ende letzten Jahres 1,41 Millionen Schutzberechtigte und Asylbewerber gezählt. Das berichtet die "Welt" vorab unter Berufung auf Daten des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR).

Danach folgt demnach Frankreich (402.000) vor Italien (355.000). Es folgen Länder wie Schweden (328.000), Österreich (173.000) und Griechenland (83.000). Dafür, dass in Italien und Griechenland ein großer Teil der Flüchtlinge zuerst europäischen Boden betritt, sind besonders die Zahlen dort bemerkenswert gering.

Zahl der Flüchtlinge in ausgewählten europäischen Ländern: Der Anteil ist in Schweden und Österreich noch größer als in Deutschland. (Quelle: Statista)Zahl der Flüchtlinge in ausgewählten europäischen Ländern: Der Anteil ist in Schweden und Österreich noch größer als in Deutschland. (Quelle: Statista)

Setzt man die Zahlen ins Verhältnis zur Gesamtbevölkerung, ändert sich das Bild: Dann nimmt Schweden viel mehr Flüchtlinge auf als Deutschland, auch Österreich liegt dann vor Deutschland. 

Abgelehnte Asylbewerber sind nicht mit eingerechnet

Die UNHCR-Auflistung erfasst allerdings nicht alle Flüchtlinge, die in einem Land leben. Sie bezieht sich nur auf Schutzberechtigte, Asylbewerber und aus anderen humanitären Gründen Bleibeberechtigte. Abgelehnte Asylbewerber sind in den Zahlen nicht enthalten, berichtet die "Welt".

Die Daten der nationalen Statistikämter sowie des europäischen Statistikamtes weichen demnach nicht wesentlich von diesen UNHCR-Angaben ab. Die griechische Regierung selbst spricht dem Blatt zufolge nur von rund 60.000 Schutzsuchenden im Land. 

Verwendete Quellen:
  • Reuters
  • Statista

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
NIVEA MEN: unkomplizierte Pflege für moderne Männer
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018