Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

40 Jahre nach Entführung :"Landshut" wieder in Deutschland

40 Jahre nach dem Terrorherbst  

Die "Landshut" ist wieder in Deutschland

23.09.2017, 16:45 Uhr | dpa

40 Jahre nach Entführung :"Landshut" wieder in Deutschland . Der Rumpf der ehemaligen Lufthansa-Maschine "Landshut" wird mit einem Kran auf einen Tieflader gehoben.  (Quelle: dpa/Karl-Josef Hildenbrand)

Der Rumpf der ehemaligen Lufthansa-Maschine "Landshut" wird mit einem Kran auf einen Tieflader gehoben. (Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa)

Die vor 40 Jahren von Terroristen entführte Lufthansa-Maschine "Landshut" ist am Samstag mit zwei Frachtflugzeugen nach Friedrichshafen am Bodensee gebracht worden.

Dort soll die Maschine restauriert werden, bevor sie ab Herbst 2019 im Dornier-Museum gezeigt werden soll. Zuvor wurde die Boeing 737 in Brasilien in ihre Einzelteile zerlegt.

In Fiedrichshafen beobachten Zuschauer, wie die "Landshut" abgeladen wird. (Quelle: Reuters/Arnd Wiegmann)In Fiedrichshafen beobachten Zuschauer, wie die "Landshut" abgeladen wird. (Quelle: Arnd Wiegmann/Reuters)

Die im brasilianischen Fortaleza abgestellte Maschine war schon seit 2008 aufgrund eines schweren Defekts nicht mehr flugfähig. Vor dem Verladen in eine ukrainische Antonow 124 – das größte Transportflugzeug der Welt – musste sie demontiert werden. Eine zweite Frachtmaschine brachte weitere Teile nach Friedrichshafen.

Entführung am 13. Oktober 1977

Am 15. Oktober 1977 steht eine Stewardess an der geöffneten Tür der entführten Maschine. (Quelle: AP/dpa/Harry Koundakjian)Am 15. Oktober 1977 steht eine Stewardess an der geöffneten Tür der entführten Maschine. (Quelle: Harry Koundakjian/AP/dpa)

Die Lufthansa-Maschine war am 13. Oktober 1977 von mit der Roten Armee Fraktion (RAF) verbündeten palästinensischen Terroristen entführt worden. Bei einem Zwischenstopp im Jemen wurde Flugkapitän Jürgen Schumann erschossen. Am 18. Oktober stürmte die Anti-Terror-Einheit GSG 9 die Maschine in der somalischen Hauptstadt Mogadischu und befreite die übrigen Geiseln unversehrt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe