Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextBoris Becker in anderes GefĂ€ngnis verlegtSymbolbild fĂŒr einen TextÜberfall auf Sebastian VettelSymbolbild fĂŒr einen TextAirline ignoriert MaskenpflichtSymbolbild fĂŒr einen TextWetter: Sommer pausiert in DeutschlandSymbolbild fĂŒr einen TextBrisante Fotos belasten Boris JohnsonSymbolbild fĂŒr einen TextBekannte Modekette wird verkauftSymbolbild fĂŒr einen TextLufthansa bietet fĂŒr Airline aus ItalienSymbolbild fĂŒr einen TextPolizistin verunglĂŒckt im Einsatz schwer Symbolbild fĂŒr einen TextBei Lidl gibt's jetzt ElektroautosSymbolbild fĂŒr einen TextTV-Star trennt sich von Samenspender-FreundSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserSelbstbefriedigung: Therapeutin packt aus

„Mit der Aktion haben sie vor allem uns gepusht“

  • David Ruch
Von David Ruch

Aktualisiert am 22.08.2018Lesedauer: 3 Min.
Wahlplakate der CSU in MĂŒnchen: Die SPD hat den Slogan der Christsozialen im Internet gekapert.
Wahlplakate der CSU in MĂŒnchen: Die SPD hat den Slogan der Christsozialen im Internet gekapert. (Quelle: Sven Hoppe/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die SPD in Bayern klaut der CSU den Slogan – und landet damit einen Hit im Netz. t-online.de sprach mit dem Macher der Kampagne ĂŒber den Coup, die wĂŒtenden Reaktionen der CSU, und was das fĂŒr die SPD bedeutet.

Die Bayern-SPD landet einen Coup im Netz und bringt damit die CSU auf die Palme. Auf der Internetseite soeder-machts.de – angelehnt an den Wahlkampfspruch der CSU – halten die Sozialdemokraten dem bayerischen MinisterprĂ€sidenten eine aus ihrer Sicht verfehlte Politik vor. t-online.de sprach mit dem Macher hinter dem Überraschungserfolg, dem Kampagnenchef der bayerischen SPD, Rainer Glaab, und fragte ihn:


NACHRICHTEN DES TAGES

Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
+3

Wie kamen Sie auf diese Idee, Herr Glaab?

Rainer Glaab: Die Idee kam uns kurz bevor die CSU ihre Wahlplakate rausbringen wollte. Wir wussten, wie die zentralen Slogans lauten – „Bayern macht’s“, „Söder macht’s“ – und dass sie Söder als Macher prĂ€sentieren wollen. Wir haben dann geschaut, wie sie das im Netz machen wollen, und mussten staunen: Die Seite soeder-machts.de ist noch frei.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"2023 ist Putin weg – wahrscheinlich im Sanatorium"


Da haben Sie gedacht, damit können wir was machen.

Genau. Tags darauf haben wir fĂŒr 12,80 Euro die Domain registriert. Und da zeigen wir den Menschen jetzt, was der Söder sonst noch macht.

Wie hat dann die CSU reagiert?

Wenn man die Reaktionen so ansieht, dann hat die das natĂŒrlich total geĂ€rgert. Mit Riesen-Aufwand haben die versucht, den Hashtag #SoederMachts bei Twitter zurĂŒckzugewinnen. Die haben ein teilweise absurdes Domaingrabbing veranstaltet, also alle möglichen Internetseiten registriert, die nach unseren Slogans klangen. Dabei haben wir gar keinen zentralen Slogan, auf dem unsere Kampagne fußt. Alles in allem haben sie mit der Aktion vor allem uns gepusht. Das wird mal in die LehrbĂŒcher eingehen, als Beispiel wie man nicht reagieren sollte.

MinisterprĂ€sident Markus Söder: Muss in Bayern um die absolute Mehrheit fĂŒr die CSU bangen.
MinisterprĂ€sident Markus Söder: Muss in Bayern um die absolute Mehrheit fĂŒr die CSU bangen. (Quelle: imago-images-bilder)

Die CSU nahm sogar einiges an Geld in die Hand, um Ihren Coup abzuschwÀchen.

Allerdings. Die haben massig Werbung bei Facebook und vor allem bei Twitter geschaltet. Leute in Wolfsburg haben sich beschwert, dass sie Wahlwerbung der CSU in ihre Timeline bekommen haben. Die Netzcommunity hat sich darĂŒber natĂŒrlich lustig gemacht. Wer kann es Ihnen verdenken.

Die Slogans auf soeder-machts.de klingen fast so, als hÀtten Sie sich vorbereitet.

Das sind ja alles Dinge, die seit Monaten bekannt sind. Und natĂŒrlich erarbeiten wir auch Papiere, um unsere WahlkĂ€mpfer auf ihre Aufgabe vorzubereiten.

Bayerische SPD-Chefin Natascha Kohnen: Breite Unzufriedenheit mit Söder.
Bayerische SPD-Chefin Natascha Kohnen: Breite Unzufriedenheit mit Söder. (Quelle: Sachelle Babbar/imago-images-bilder)

Aber die CSU spricht jetzt von „Fake News“ und einer Schmutzkampagne.

Da können wir nur den Kopf schĂŒtteln. Daran ist ĂŒberhaupt nichts schmutzig. Alles was da steht, sind belegbare Fakten. Söder hat im Zusammenhang mit ertrinkenden Menschen von Asyl-Tourismus gesprochen. Es gibt in Bayer zigtausend unbesetzte Stellen bei der Polizei, aber Söder baut eine neue Grenzschutztruppe auf. Das ist alles valide. Und die wĂŒtende Reaktion von GeneralsekretĂ€r Blume zeigt doch nur, wie sauer er ist.

Macht Ihnen dieser Coup Hoffnung fĂŒr den Wahlkampf?

Wir hyperventilieren jetzt nicht. Uns ist klar, dass wir mit so einer Aktion keine Wahl gewinnen werden, es ist nur ein kleiner Mosaikstein. Aber es war ein Erfolg fĂŒr uns. Allerdings bekommt man eine so große Resonanz auch nur, wenn es eine breite Unzufriedenheit mit Söder gibt.


Dennoch: In den Umfragen sieht es nicht gut fĂŒr Sie aus.

Es wird zu oft zu viel auf die Umfragen geschaut. Wir sehen auch, dass sich sehr viele Menschen noch nicht entschieden haben. Fast zwei Drittel sagen das, viele auch im konservativen Lager. Das gab es so in Bayern noch nie. Die CSU hat einen ganz schweren Fehler gemacht, sich den AfD-AnhÀngern anzubiedern. Sie hat damit viele ihrer christlich-wertkonservativen StammwÀhler vergrault. Es gibt also Chancen. Ich glaube, die Wahl in Bayern war noch nie so offen.

Anmerkung: Die CSU hatte nach der SPD-Aktion mehrere Internetseiten angemeldet, darunter "spdmachtnix.de", "besserwohnenmitkohnen.de", "kohnenplus.de", "derechtesoedermachts.de" und "kohnen-plus.de". Auf Twitter verbreitete sie die Links, die allesamt auf ihr Regierungsprogramm fĂŒhrten. Die Links waren am Mittwochnachmittag allesamt nicht mehr erreichbar.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand
CSUMarkus SöderSPDTwitter
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website