Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

SPD: Norbert Walter-Borjans will höhere Rentenbeiträge für Gutverdiener

Gerechtere Verteilung  

SPD-Chef will höhere Rentenbeiträge für Gutverdiener

07.01.2020, 13:28 Uhr | dpa

SPD: Norbert Walter-Borjans will höhere Rentenbeiträge für Gutverdiener. Norbert Walter-Borjans: Der Parteivorsitzende der SPD geht davon aus, dass Renten künftig stärker mit Steuermitteln gestützt werden müssen. (Archivbild) (Quelle: imago images/snapshot)

Norbert Walter-Borjans: Der Parteivorsitzende der SPD geht davon aus, dass Renten künftig stärker mit Steuermitteln gestützt werden müssen. (Archivbild) (Quelle: snapshot/imago images)

Die Bevölkerung in Deutschland wird immer älter. Und wer zahlt dann für die Renten? Norbert Walter-Borjans will die Abgaben gerechter verteilen: Wer viel verdient, soll auch mehr für die Rentenversicherung zahlen.

SPD-Chef Norbert Walter-Borjans will, dass Gutverdiener höhere Beiträge in die Rentenversicherung einzahlen. "Die Deckelung für hohe Einkommen gehört genauso auf den Prüfstand wie die Einbeziehung der zunehmenden Einkünfte aus Kapital", sagte er der "Rheinischen Post". Die Abgabenlast müsse gerechter verteilt werden, damit auch in Zukunft ein Altwerden in Würde ohne unerschwingliche Sozialabgaben im Arbeitsleben möglich sei.

Walter-Borjans rechnet zudem damit, dass das Rentensystem wegen der älterwerdenden Bevölkerung künftig stärker als bisher mit Steuermitteln gestützt werden müsse. Umso wichtiger sei es, dass global agierende Konzerne angemessen Steuern zahlten.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal