Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Krise der Sozialdemokraten - Weil: SPD braucht mehr Optimismus

Krise der Sozialdemokraten  

Weil: SPD braucht mehr Optimismus

02.02.2020, 09:42 Uhr | dpa

Krise der Sozialdemokraten - Weil: SPD braucht mehr Optimismus. Die SPD sollte nach Einschätzung von Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil Selbstbewusstsein und Optimismus ausstrahlen.

Die SPD sollte nach Einschätzung von Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil Selbstbewusstsein und Optimismus ausstrahlen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa. (Quelle: dpa)

Hannover (dpa) - Die SPD sollte nach Einschätzung von Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil Selbstbewusstsein und Optimismus ausstrahlen. "Wenn uns das gelingt, werden wir auch wieder mehr Erfolg haben", sagte der SPD-Politiker den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Montagsausgaben).

In dieser Hinsicht könne seine Partei von den Grünen lernen. Politisch müsse die SPD ihren eigenen Weg gehen. "Niemand braucht eine SPD, die grüner als die Grünen und linker als die Linken ist."

Aus Weils Sicht sollte die SPD für die Bundestagswahl auf jeden Fall einen Kanzlerkandidaten aufstellen - auch wenn die Umfragewerte schlecht sind. "Für mich gibt es da keine Untergrenze. Die SPD muss eine Volkspartei bleiben, also für die gesamte Gesellschaft ein gutes Angebot haben."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: