Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Corona-Krise in Deutschland: Ärztechef empfiehlt das Tragen einfacher Schutzmasken

Coronavirus-Krise  

Ärztechef empfiehlt das Tragen einfacher Schutzmasken

27.03.2020, 12:26 Uhr | AFP

Corona-Lockerungen: Warum Abstandhalten jetzt umso wichtiger ist

Die Corona-Schutzmaßnahmen in Deutschland werden in den kommenden Wochen gelockert. Ein Experiment der Bauhaus-Universität Weimar zeigt, warum Abstandhalten dadurch umso wichtiger wird. (Quelle: t-online.de)

Im Video: Dieses Experiment zeigt, warum das Abstandhalten in der Öffentlichkeit auch bei gelockerten Corona-Maßnahmen so wichtig ist. (Quelle: t-online.de)


An vielen Orten der Welt werden professionelle Schutzmasken knapp. Deshalb sollen Privatpersonen diese nicht bestellen – doch auch ein einfacher Ersatz könne helfen, sagt der Präsident der Bundesärztekammer. 

Wegen der Corona-Krise hat der Präsident der Bundesärztekammer, Klaus Reinhardt, die Menschen in Deutschland zum Tragen einfacher Atemschutzmasken aufgefordert. Diese garantierten zwar keinen Schutz vor Ansteckung, betonte Reinhardt in der "Neuen Osnabrücker Zeitung". "Aber sie können ein wenig helfen, das Risiko zu verringern, andere anzustecken oder selbst angesteckt zu werden." Dies helfe bei der Viruseindämmung.

Reinhardt appellierte zugleich nachdrücklich an alle Menschen, sich nur mit einfachen oder notfalls selbstgebastelten Masken zu schützen. Professionellere Schutzmasken der Kategorien FFP2 und FFP3 seien im Alltag nicht erforderlich und würden dringend von Ärzten und Krankenpflegern oder Menschen mit Vorerkrankungen benötigt. "Wichtig: Bestellen Sie sich keine professionellen Schutzmasken im Internet oder kaufen solche", mahnte Reinhardt.

Verwendete Quellen:
  • AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal