t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePolitikDeutschland

Tilman Kuban: Chef der Jungen Union fordert 2021 Nullrunde für Rentner


Wegen Corona-Krise
Chef der Jungen Union fordert 2021 Nullrunde für Rentner

Von afp
Aktualisiert am 03.10.2020Lesedauer: 1 Min.
Tilman Kuban: Die Rentner in Deutschland sollen im nächsten Jahr auf eine Erhöhung ihrer Bezüge verzichten, meint der Chef der Jungen Union.Vergrößern des BildesTilman Kuban: Die Rentner in Deutschland sollen im nächsten Jahr auf eine Erhöhung ihrer Bezüge verzichten, meint der Chef der Jungen Union. (Quelle: Sammy Minkoff/imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Die Corona-Krise ist auch eine große wirtschaftliche Herausforderung. Nun möchte Tilman Kuban eine Nullrunde für Rentner 2021. Der Chef der Jungen Union plädiert für Gerechtigkeit unter den Generationen.

Der Chef der Jungen Union (JU), Tilman Kuban, fordert angesichts der Corona-Krise eine Nullrunde für Rentner im kommenden Jahr. "Niemand möchte die Lebensleistung der Rentner schmälern, aber wir müssen darauf achten, dass der jungen Generation nicht ein völlig überfordertes Rentensystem vererbt wird", sagte Kuban dem Wirtschaftsmagazin "Business Insider".

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) warf er vor, für die Rentner eine teure Ausnahme zu machen. Es gehe nicht an, dass die Renten im kommenden Jahr steigen sollten, obwohl die Löhne aufgrund der Kurzarbeit sinken, sagte Kuban.

Das sei keine Solidarität, sondern gehe zu Lasten der jungen Generation. Das Grundprinzip, wonach die Renten den Löhnen folgen, dürfe nicht angetastet werden.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur AFP
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website