Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Moderna testet seinen Corona-Impfstoff an tausenden Kindern

Neue Studie  

Moderna testet seinen Corona-Impfstoff an tausenden Kindern

16.03.2021, 13:38 Uhr

Moderna testet seinen Corona-Impfstoff an tausenden Kindern. Impfung bei einem Kind (Symbolbild): Moderna will in einer Studie Impfstoff auch an Kindern testen.  (Quelle: imago images/ Ute Grabowsky/photothek.net)

Impfung bei einem Kind (Symbolbild): Moderna will in einer Studie Impfstoff auch an Kindern testen. (Quelle: Ute Grabowsky/photothek.net/imago images)

Der US-Impfstoffhersteller Moderna will sein Vakzin jetzt auch an Minderjährigen testen. Kinder im Alter bis zwölf Jahren sollen den Stoff in einer Studie verabreicht bekommen. 

US-Impfstoffproduzent Moderna will seinen Impfstoff jetzt auch an Kindern testen. Das teilte das Unternehmen am Dienstag mit. In der sogenannten KidCOVE-Studie würde der Impfstoffkandidat mRNA-1273 auch an Kindern im Alter von sechs Monaten bis elf Jahren getestet. Teilnehmen sollen demnach 6.750 Kinder aus den USA und Kanada. 

Wie das Mainzer Unternehmen Biontech hat Moderna einen Corona-Impfstoff auf Grundlage der neuen mRNA-Technologie entwickelt; seit dem 6. Januar ist das Vakzin in der EU zugelassen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: