Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSelenskyj auf renommierter "Time"-Liste Symbolbild f├╝r einen TextBoris Becker in anderes Gef├Ąngnis verlegtSymbolbild f├╝r einen TextPutin und Lukaschenko: Vorw├╝rfe an den WestenSymbolbild f├╝r einen Text├ťberfall auf Sebastian VettelSymbolbild f├╝r einen TextMark Zuckerberg pers├Ânlich verklagtSymbolbild f├╝r einen TextFrench Open: Kerber mit packendem Match Symbolbild f├╝r einen TextAirline ignoriert MaskenpflichtSymbolbild f├╝r einen TextDepp-Prozess: Kate Moss muss aussagenSymbolbild f├╝r einen TextBrisante Fotos belasten Boris JohnsonSymbolbild f├╝r einen TextBekannte Modekette wird verkauftSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserSelbstbefriedigung: Therapeutin packt aus

Krankenhausgesellschaft: Laufen auf Katastrophen-Medizin zu

Von dpa
Aktualisiert am 29.11.2021Lesedauer: 2 Min.
Ein schwer an Covid-19 erkrankter Patient liegt in einem Isolierzimmer auf der Corona-Intensivstation im Universit├Ątsklinikum in Halle/Saale.
Ein schwer an Covid-19 erkrankter Patient liegt in einem Isolierzimmer auf der Corona-Intensivstation im Universit├Ątsklinikum in Halle/Saale. (Quelle: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Gerald Ga├č, warnt vor harten Triage-Entscheidungen in Krankenh├Ąusern.

Mit Blick auf die zahlreichen Covid-Patienten auf den Intensivstationen sagte er am Montag im Deutschlandfunk: "Das findet jetzt auch aktuell statt, um sich auf noch schwierigere Lagen vorzubereiten. Wir laufen langsam, aber sicher in eine Art Katastrophen-Medizin hinein." Triage bedeutet, dass Mediziner aufgrund von knappen Ressourcen entscheiden m├╝ssen, welchen Patienten sie zuerst helfen.

Schon jetzt w├╝rden Intensiv-Patienten fr├╝her "als medizinisch vertretbar" auf Normalstationen verlegt werden, erkl├Ąrte Ga├č. "Man wei├č: Wir k├Ânnen nicht mehr allen Patienten die bestm├Âgliche Behandlung erm├Âglichen, (...) die wir im Regelfall zur Verf├╝gung haben." Das sei schon eine Art von Triage.

"Wenn wir von Triage sprechen, ist das ein schleichender Prozess, der nach und nach immer h├Ąrter Realit├Ąt wird", sagte Ga├č. So m├╝ssten sich Patienten und Kliniken darauf einstellen, dass auch "medizinisch kompliziertere F├Ąlle" beispielsweise mit einer Verschiebung ihrer Operationen rechnen m├╝ssten.

Harter Lockdown erforderlich

Angesichts der Situation in manchen Bundesl├Ąndern sei ein harter Lockdown nun "zwingend erforderlich". In Bayern, Sachsen oder Th├╝ringen sei "l├Ąngst der Punkt ├╝berschritten, wo man noch irgendwie zuwarten k├Ânnte". Hier m├╝sse dringen gehandelt werden, forderte Ga├č. "Hier brauchen wir nicht nur ein Brechen des Trends. Wir brauchen hier dringend einen wirklichen R├╝ckgang der Infektionszahlen - und das wird man nur ├╝ber einen weitgehenden Lockdown dann auch realisieren k├Ânnen, der wohl auch nicht nur die Ungeimpften treffen wird, sondern auch die Geimpften treffen wird."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"2023 ist Putin weg ÔÇô wahrscheinlich im Sanatorium"


Verlegungen von Corona-Patienten aus Hotspot-Gebieten in andere Regionen Deutschlands werde es auch in den kommenden Wochen weiterhin und vermehrt geben. Auch Verlegungen ins Ausland schloss Ga├č nicht mehr aus. "In der Summe werden sicherlich Hunderte von Patienten verlegt werden. Das ist aber keine Zahl, die wir t├Ąglich erleben, sondern das ist eine Zahl, die sich dann aufsummiert."

Die Patienten, die sich in den vergangenen zehn Tagen mit Corona angesteckt haben, w├╝rden in den kommenden zehn, zw├Âlf Tagen in die Krankenh├Ąuser kommen, warnte Ga├č. "Das hei├čt: Egal, was wir jetzt machen an Lockdown - in den n├Ąchsten zehn, zw├Âlf Tagen werden weitere Tausende von Patienten in die Krankenh├Ąuser kommen und auch auf die Intensivstationen. Das k├Ânnen wir jetzt schon gar nicht mehr verhindern."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand
COVID-19Lockdown
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website