• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • DRK-Pr├Ąsidentin Hasselfeldt f├╝r allgemeine Impfpflicht: "Wir alle lernen dazu"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextCorona-Herbst: Erste Ma├čnahmenSymbolbild f├╝r einen TextTalk von Maischberger f├Ąllt ausSymbolbild f├╝r einen TextNawalny muss unter Putin-Portr├Ąt sitzenSymbolbild f├╝r einen TextFu├čball-Traditionsklub verkauftSymbolbild f├╝r einen TextRekordpreise f├╝r Lufthansa-TicketsSymbolbild f├╝r ein VideoKreuzfahrtschiff kollidiert mit EisbergSymbolbild f├╝r einen TextN├Ąchste deutsche Wimbledon-SensationSymbolbild f├╝r einen TextE-Mail bringt Innenminister unter DruckSymbolbild f├╝r einen TextPrinzessin Victoria begeistert mit LookSymbolbild f├╝r ein VideoAsteroiden-Einschlag? ESA ├Ąu├čert sichSymbolbild f├╝r einen TextTeenager in Bayern vermisstSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Star w├╝tet gegen Boris BeckerSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

DRK-Pr├Ąsidentin Hasselfeldt ├Ąndert Position zu Impfpflicht

Von afp
Aktualisiert am 28.12.2021Lesedauer: 2 Min.
DRK-Pr├Ąsidentin Gerda Hasselfeldt beim Besuch einer Hundestaffel (Archivbild): Die DRK-Pr├Ąsidentin hat ihre Meinung zur Impfpflicht ├╝berdacht.
DRK-Pr├Ąsidentin Gerda Hasselfeldt beim Besuch einer Hundestaffel (Archivbild): Die DRK-Pr├Ąsidentin hat ihre Meinung zur Impfpflicht ├╝berdacht. (Quelle: Becker&Bredel/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Bundestag wird im kommenden Jahr ├╝ber eine allgemeine Impfpflicht abstimmen. Die Pr├Ąsidentin des Deutschen Roten Kreuzes und ├ärztevertreter haben sich jetzt ge├Ąu├čert.

Die Pr├Ąsidentin des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Gerda Hasselfeldt, hat sich f├╝r eine allgemeine Impfpflicht ausgesprochen. "Wir alle lernen in dieser Pandemie st├Ąndig dazu ÔÇô und inzwischen stehe ich der allgemeinen Impfpflicht positiv gegen├╝ber", sagte Hasselfeldt der D├╝sseldorfer "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). Allerdings werde niemand von der Pflicht entbunden, "Kontakte einzuschr├Ąnken, Abstand zu halten, Hygieneregeln zu beachten und immer wieder zu testen".

Mit Blick auf die vom Bundestag beschlossene Impfpflicht f├╝r Pflegepersonal rechnet Hasselfeldt nicht mit einer gro├čen K├╝ndigungswelle. "Es ist im Einzelfall nicht auszuschlie├čen, deswegen sollte man diese Gefahr ernstnehmen", sagte die DRK-Pr├Ąsidentin. Angesichts der bisherigen Erfahrungen in Frankreich erwarte sie aber keine hohen K├╝ndigungszahlen.

Loading...
Symbolbild f├╝r eingebettete Inhalte

Embed

In den DRK-Einrichtungen sei "der weitaus gr├Â├čte Teil der Pflegekr├Ąfte und auch aller anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bereits geimpft", sagte Hasselfeldt. "Aber klar ist auch, dass wir einen enormen Bedarf an Pflegekr├Ąften haben." Dieser Bedarf sei nicht erst durch die Pandemie entstanden, aber dadurch st├Ąrker in den Fokus ger├╝ckt. Deswegen sei es "zwingend notwendig, die Bem├╝hungen der alten Bundesregierung, die Pflegeberufe attraktiver zu machen, auch fortzuf├╝hren".

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
B├Âses Erwachen
Wladimir Putin: Dreht er uns das Gas ab?


Kassen├Ąrzte sehen gro├če Probleme bei Impfregister

Der Chef der Kassen├Ąrztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Gassen, lehnt eine allgemeine Impfpflicht gegen das Coronavirus ab. "Besser, als jetzt ein gro├čes, unbeherrschbares Rad zum Thema Impfpflicht und Impfregister zu drehen, w├Ąre es, alle Anstrengungen aufs Impfen und Boostern zu richten", sagte Gassen der "Neuen Osnabr├╝cker Zeitung" (Dienstag). Die KBV halte "die zeitnahe Erstellung eines zentralen Registers zur Vorbereitung einer m├Âglichen Corona-Impfpflicht f├╝r unrealistisch", betonte Gassen. Der Aufbau w├╝rde "Monate, vielleicht auch Jahre dauern".

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber h├Ąlt ein Impfregister f├╝r eine allgemeine Impfpflicht f├╝r grunds├Ątzlich m├Âglich. Er mahnte aber in den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstag), die Politik m├╝sse zun├Ąchst konkret die Ziele benennen, die sie mit einer Impfpflicht erreichen wolle, um zu beurteilen, ob ein zentrales Impfregister notwendig sei. "Danach m├╝ssen die daf├╝r notwendigen Datenerhebungen und -verarbeitungen gekl├Ąrt werden, zusammen mit den erforderlichen Schutzma├čnahmen", sagte Kelber.

├ťber eine allgemeine Impfpflicht gegen Corona wird der Bundestag voraussichtlich im kommenden Jahr in freier Abstimmung ohne Fraktionsdisziplin entscheiden. Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat sich bereits f├╝r eine allgemeine Impfpflicht ausgesprochen, auch FDP-Parteichef Christian Lindner geht nach eigener Aussage in diese Richtung

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier
Ein Gastbeitrag von Hermann Gr├Âhe (CDU)
BundestagImpfpflicht
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website