Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Innenpolitik >

Generalinspekteur der Bundeswehr: Von der Leyen verabschiedet ihren obersten Soldaten

Großer Zapfenstreich  

Von der Leyen verabschiedet ihren obersten Soldaten Wieker

18.04.2018, 22:42 Uhr | dpa

Generalinspekteur der Bundeswehr: Von der Leyen verabschiedet ihren obersten Soldaten . Großer Zapfenstreich: Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen verabschiedet den scheidenden Generalinspekteur der Bundeswehr, Volker Wieker. (Quelle: dpa/Bernd von Jutrczenka)

Großer Zapfenstreich: Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen beim Zeremoniell mit dem scheidenden Generalinspekteur der Bundeswehr, Volker Wieker. (Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa)

Acht Jahre war General Volker Wieker im Amt, jetzt hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen den Generalinspekteur der Bundeswehr in den Ruhestand verabschiedet.

General Volker Wieker habe die Bundeswehr in einer prägenden Phase mit seiner Erfahrung aus mehr als vier Jahrzehnten Dienst wesentlich mitgestaltet, teilte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) am Mittwochabend mit. "Ich danke ihm ganz persönlich und von ganzem Herzen für seine großen Verdienste für die Bundesrepublik Deutschland und für seine herausragenden Leistungen für die Bundeswehr."

Die Truppe braucht Nachwuchs

Der 64-jährige Wieker scheidet aus Altersgründen aus. Er war acht Jahre im Amt und damit so lange wie keiner seiner Vorgänger. Der Große Zapfenstreich ist das bedeutendste militärische Zeremoniell der Bundeswehr. Mit Militärmusik werden etwa Persönlichkeiten geehrt, die sich um die Truppe verdient gemacht haben.

Der bisherige Personalchef der Bundeswehr, Eberhard Zorn, wird Nachfolger von Wieker. Seit Juli 2017 müht sich der 58-jährige Saarländer als Personalchef der Bundeswehr im Ministerium darum, die Truppe für Bewerber attraktiver zu machen. Nun wird er der neue Vorgesetzte von knapp 180.000 Soldaten und ranghöchster Soldat der Truppe. Zorn soll an diesem Donnerstagmorgen mit militärischen Ehren in sein Amt eingeführt werden.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal