t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePolitikDeutschlandParteien

NRW-AfD will "freundliches Gesicht des NS" rauswerfen


"Freundliches Gesicht des NS"
NRW-AfD will Abgeordneten aus der Partei werfen

Von dpa
26.05.2024Lesedauer: 1 Min.
imago images 0238256601Vergrößern des BildesRechtsanwalt Matthias Helferich: Er gehört zur AfD, ist aber nicht Mitglied der AfD-Bundestagsfraktion. (Quelle: IMAGO/M. Popow)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

AfD-Politiker Matthias Helferich steht vor einem Parteiausschlussverfahren. Der NRW-Landesvorstand will "die Abwege" seines Mitglieds nicht mehr hinnehmen.

Die AfD in Nordrhein-Westfalen hat nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur ein Parteiausschlussverfahren gegen den umstrittenen Dortmunder Bundestagsabgeordneten Matthias Helferich in Gang gesetzt. Der Landesvorstand wolle "die Abwege" des fraktionslosen Parteimitglieds nicht mehr hinnehmen, hieß es am Sonntag nach einer Landesvorstandssitzung aus Parteikreisen in Düsseldorf. Jetzt hat zunächst das Landesschiedsgericht der AfD über den Antrag auf Ausschluss aus der Partei zu beraten.

Der 35-jährige Jurist schade mit seinem Verhalten seit geraumer Zeit der Partei und stehe "im krassen Gegensatz" zu ihren Grundsätzen, hieß es aus AfD-Kreisen. Mit großer Mehrheit habe der Landesvorstand dafür gestimmt, dass damit "jetzt Schluss" sein müsse. Helferich selbst war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. Die Mitgliedsrechte der AfD seien ihm bereits entzogen worden – das heißt, er darf an innerparteilichen Wahlen nicht mehr teilnehmen oder sich selbst zu Wahl stellen.

"Freundliches Gesicht des NS"

Helferich ist wegen Äußerungen in älteren Chats umstritten. Er bestritt nicht, sich in einem Chat als "freundliches Gesicht des NS" bezeichnet zu haben, jedoch sei der Begriff lediglich eine Fremdzuschreibung von linken Bloggern gewesen, die er "persifliert" habe. Hier lesen Sie mehr dazu.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Vor drei Monaten war Helferich, der dem Bundestag seit 2021 als fraktionsloser Abgeordneter angehört, noch beim Landesparteitag der NRW-AfD in Marl auf einen der fünf Beisitzer-Posten gewählt worden. Das war als Niederlage für das als gemäßigter geltende Lager um Landespartei- und Landtagsfraktionschef Martin Vincentz gewertet worden.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website