Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Parteien >

Manuela Schwesig: Zuversichtlich im Kampf gegen den Krebs

"Trotz Erkrankung geht es mir gut"  

Schwesig zuversichtlich im Kampf gegen den Krebs

06.12.2019, 12:15 Uhr | dpa

Manuela Schwesig: Zuversichtlich im Kampf gegen den Krebs. Manuela Schwesig beim SPD-Parteitag: Die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern kämpft derzeit gegen eine Krebserkrankung. (Quelle: dpa)

Manuela Schwesig beim SPD-Parteitag: Die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern kämpft derzeit gegen eine Krebserkrankung. (Quelle: dpa)

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig ist im Kampf gegen ihre Krebserkrankung guter Dinge. Ihr gehe es gut – sie rechne voll und ganz mit einer Genesung.

Fast drei Monate nachdem Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig ihre Krebserkrankung öffentlich gemacht hat, zeigt sie sich optimistisch, bald wieder zu genesen. "Trotz Erkrankung geht es mir gut", sagte sie im ZDF-"Morgenmagazin". "Ich kämpfe mich tapfer durch. Durch die Behandlung, so wie viele andere auch, und bin sehr zuversichtlich, dass ich am Ende auch wieder gesund werden kann." 
 

 
Im September hatte sie bekanntgegeben, dass sie an Brustkrebs erkrankt ist. Aus diesem Grund legte sie das Amt als kommissarische SPD-Chefin nieder. Ministerpräsidentin und auch SPD-Parteivorsitzende in Mecklenburg-Vorpommern wolle sie aber weiter bleiben, erklärte die 45-Jährige damals.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal