Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Parteien >

AfD: So rechtfertigt die Partei ihr rassistisches Malbuch

"Badekappen für Mitteleuropäer"  

So rechtfertigt die AfD ihr rassistisches Malbuch

18.02.2020, 20:39 Uhr
AfD: So rechtfertigt die Partei ihr rassistisches Malbuch. Ein von der AfD verteiltes "Malbuch": Bei einer Veranstaltung der AfD-Landtagsfraktion NRW in Krefeld sollen fremdenfeindliche "Malbücher" verteilt worden sein. Jetzt ermittelt der Staatsschutz.  (Quelle: dpa)

Ein von der AfD verteiltes "Malbuch": Bei einer Veranstaltung der AfD-Landtagsfraktion NRW in Krefeld sollen fremdenfeindliche "Malbücher" verteilt worden sein. Jetzt ermittelt der Staatsschutz. (Quelle: dpa)

Schwarze mit Knochen im Haar und säbelschwingende Turbanträger am Kölner Dom: Die AfD gibt ein rassistisches Malbuch heraus. Die Reaktion der Partei auf Kritik ist vielsagend.

Ein Malbuch der AfD-Fraktion im Landtag von Nordrhein-Westfalen hat Ermittlungen des Staatsschutzes ausgelöst. Doch die Partei selbst ist sich keiner Schuld bewusst. Das 66-seitige Buch lag erstmals bei einem “Bürgerdialog” der Fraktion in Krefeld aus und fiel dort Besuchern auf. Die Bilder zeigen Schwarze mit Knochen im Haar, säbelschwingende Turbanträger und schießwütige Türken in ihren Autos. Dabei sind die Darstellungen allesamt auf rassistische Stereotypen reduziert.

 Eines der Bilder in dem Malbuch.  (Quelle: Screenshot)Eines der Bilder in dem Malbuch. (Quelle: Screenshot)

Die AfD sieht sich allerdings missverstanden. Fraktionsvorsitzender Markus Wagner erklärte, bei den Badenden handele es sich nicht nicht um Schwarze mit Knochen im Haar. Zu sehen seien "Badekappen von Mitteleuropäerinnen". Den "angeblichen Skandal" halte die Partei deshalb für "absurd". Stattdessen will sie eine weitere Auflage des Buches produzieren. 

Ein weiteres Bild ist türkenfeindlich. (Quelle: Twitter/JonasStic)Ein weiteres Bild ist türkenfeindlich. (Quelle: Twitter/JonasStic)

Zu den weiteren rassistischen Bildern äußerte sich die Partei zunächst nicht – wie etwa zu einem, das Männer in Autos mit Türkeifahnen zeigt, die allesamt Schusswaffen in die Luft halten.

Dieses Bild soll den Kölner Dom zeigen. (Quelle: Screenshot)Dieses Bild soll den Kölner Dom zeigen. (Quelle: Screenshot)

Auch für die säbelschwingenden Männer auf Teppichen über dem Kölner Dom gab es keine Erklärung. Die AfD bezeichnet das Malbuch dafür insgesamt als "Satire". Wagner preist das Werk im Grußwort des Buches für seine "humorvollen Zeichnungen" an. Die Person, die die Bilder zu Papier gebracht hat, versteckt sich hinter dem Pseudonym "Roberto Obscuro".

Anzeige wegen Volksverhetzung 

Bei der Polizei ist mittlerweile mindestens eine Anzeige wegen Volksverhetzung eingegangen, weitere sind angekündigt. Der Staatsschutz und Staatsanwaltschaft haben deshalb Ermittlungen aufgenommen. Der Bürgerdialog in Krefeld war der erste Termin, bei dem das Malbuch auslag, sagte Wagner. Neben Broschüren der AfD-Fraktion war es auf einem Tisch platziert. 

Die AfD-Abgeordnete Gabriele Walger-Demolsky wusste das Buch offenbar nicht recht einzuordnen, obwohl auch sie auf dem Bild von der Präsentation der Fraktion zu sehen ist. "Das ist für Erwachsene", sagte sie. Aus dem Publikum war gefragt worden, ob sie das ernsthaft Kindern geben will. Im Grußwort steht ausdrücklich auch "Liebe Kinder". Dort heißt es auch: Ein Bild sage mehr als 1.000 Worte und erreiche vor allem "Betrachter aller Altersstufen". 

Der Chef der SPD-Fraktion im Landtag, Thomas Kutschaty, kommentierte das so: "Jetzt will die schon Kinder mit ihrer menschenverachtenden Ideologie aufstacheln. Ein Hinweis zur Müllverwertung: Dieses Buch gehört in die braune Tonne." Eine Anspielung auf die Farbe der Nationalsozialisten. 

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherchen 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal