Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Parteien >

SPD-Chef Olaf Scholz drückt bei Suche nach Kanzlerkandidat aufs Tempo

"Noch in diesem Jahr klären"  

Scholz drückt bei Kanzlersuche der SPD aufs Tempo

10.03.2020, 10:56 Uhr | dpa

SPD-Chef Olaf Scholz drückt bei Suche nach Kanzlerkandidat aufs Tempo. Finanzminister Olaf Scholz: "Den genauen Zeitpunkt werden wir aber nicht über die Zeitung diskutieren, sondern intern besprechen und gemeinsam festlegen." (Quelle: dpa)

Finanzminister Olaf Scholz: "Den genauen Zeitpunkt werden wir aber nicht über die Zeitung diskutieren, sondern intern besprechen und gemeinsam festlegen." (Quelle: dpa)

Noch immer ist unklar, wen die SPD als Kanzlerkandidaten für die Bundestagswahl im nächsten Jahr aufstellen wird. Nun will auch Vizekanzler Scholz die Personalie schnell klären. 

Nach dem stellvertretenden SPD-Chef Kevin Kühnert plädiert auch Vizekanzler Olaf Scholz dafür, die Frage der SPD-Kanzlerkandidatur nicht erst 2021 zu beantworten. "Es spricht vieles dafür, die Kanzlerkandidatur der SPD noch in diesem Jahr zu klären", sagte Scholz dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). "Den genauen Zeitpunkt werden wir aber nicht über die Zeitung diskutieren, sondern intern besprechen und gemeinsam festlegen."

Juso-Chef Kühnert hatte kürzlich erklärt, die SPD werde sich nicht erst 2021 mit der Frage der Kanzlerkandidatur beschäftigen. "Unser Hauptinteresse ist, dass wir diese Frage schneller klären als bei den letzten Malen", sagte er. Es gebe einen breiten Willen in der Partei, "die Öffentlichkeit damit nicht ewig auf die Folter zu spannen". Die nächste Bundestagswahl steht regulär im Herbst 2021 an.

Scholz sagte, er freue sich, dass wieder über einen Kanzlerkandidaten der SPD geredet werde. "Das ist ein gutes Zeichen", so der Bundesfinanzminister, der selbst als ein potenzieller Kandidat gilt. In Umfragen hat sich die SPD zuletzt leicht auf 15 bis 17 Prozent verbessert, nachdem sie monatelang bei vielen Instituten bei 13 Prozent lag.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal