Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Parteien >

SPD wählt Scholz: In Potsdam kommt es zum Kanzlerkandidaten-Duell

SPD wählt Scholz  

In Potsdam kommt es jetzt zum Kanzlerkandidaten-Duell

02.05.2021, 13:50 Uhr

SPD wählt Scholz: In Potsdam kommt es zum Kanzlerkandidaten-Duell . Olaf Scholz: Bei der Landesvertreterversammlung der Brandenburger SPD erhielt er hohe Zustimmungswerte.  (Quelle: dpa/Soeren Stache)

Olaf Scholz: Bei der Landesvertreterversammlung der Brandenburger SPD erhielt er hohe Zustimmungswerte. (Quelle: Soeren Stache/dpa)

Jetzt ist es offiziell: Die Brandenburger SPD hat mit 93,9 Prozent für Olaf Scholz als Spitzenkandidat gestimmt. In Potsdam ist Scholz nicht der einzige Kanzlerkandidat im Rennen.  

Die Brandenburger SPD hat Kanzlerkandidat Olaf Scholz bei ihrer Landesvertreterversammlung zum Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl gewählt. Der 62 Jahre alte Vizekanzler erhielt am Sonntag 93,9 Prozent Ja-Stimmen der gültigen abgegebenen Stimmen. Das Ergebnis muss allerdings in zwei Wochen noch per Briefwahl bestätigt werden.

Die Versammlung tagte vor allem online, ein kleiner Teil war in Potsdam. Dort kommt es bei der Bundestagswahl am 26. September zum Duell der Kanzlerkandidaten von SPD und Grünen: Scholz tritt als Direktkandidat gegen Grünen-Chefin Annalena Baerbock an.

SPD nur noch bei 15 Prozent

Trotz relativ niedriger Umfragewerte für seine Partei betonte Scholz, er sehe noch alle Chancen für die SPD. "Es ist Bewegung gekommen in die Umfragen und diese Bewegung ist gut für uns", sagte er am Sonntag bei der digitalen Landesvertreterversammlung der SPD Brandenburg.

Sei lange ein weit über 30 Prozent liegendes Ergebnis für die Unionsparteien als möglicher Ausgang für die Bundestagswahl diskutiert worden, sei das jetzt vorbei. Scholz sagte: "Die Wahlen sind deshalb offen."

Die SPD liegt derzeit in Umfragen bundesweit um die 15 Prozent. Zuletzt waren die Grünen teilweise deutlich vor der Union. Scholz stand bei der Versammlung, die zum großen Teil digital stattfand, zur Wahl als Spitzenkandidat der SPD Brandenburg für die Bundestagswahl. Im Wahlkreis Potsdam kommt es am 26. September zum Duell der Kanzlerkandidaten von SPD und Grünen für ein Direktmandat: Scholz tritt gegen Grünen-Chefin Annalena Baerbock an.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: