Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Parteien >

Steinmeier-Konkurrenz? FDP will Göring-Eckardt als Bundespräsidentin verhindern

"Wäre überfordert"  

FDP will Göring-Eckardt als Bundespräsidentin verhindern

04.06.2021, 16:47 Uhr | t-online

Steinmeier-Konkurrenz? FDP will Göring-Eckardt als Bundespräsidentin verhindern. Katrin Göring-Eckardt bei einem Pressestatement im Reichstag: Kandidiert sie für das Amt der Bundespräsidentin? (Quelle: imago images)

Katrin Göring-Eckardt bei einem Pressestatement im Reichstag: Kandidiert sie für das Amt der Bundespräsidentin? (Quelle: imago images)

Erhält Frank-Walter Steinmeier eine Gegenkandidatin? FDP-Vize Kubicki hat sich nun gegen eine mögliche grüne Bundespräsidentin ausgesprochen. Doch auch die Personalie Steinmeier sorgt für Streit.

Die FDP lehnt eine mögliche Kandidatur der grünen Spitzenpolitikerin Katrin Göring-Eckardt für das Amt der Bundespräsidentin strikt ab. "Ich glaube, Katrin Göring-Eckardt wäre im höchsten Staatsamt überfordert", sagt der stellvertretende Parteivorsitzende Wolfgang Kubicki dem "Spiegel". "In diesen unruhigen Zeiten brauchen wir Verlässlichkeit im Schloss Bellevue."

Gerade weil die SPD der nächsten Regierung "mit größter Wahrscheinlichkeit" nicht mehr angehören werde, wäre es ein "Zeichen des gesellschaftlichen Zusammenhalts, den verdienten Sozialdemokraten Frank-Walter Steinmeier für eine zweite Amtszeit zu wählen", sagt Kubicki. Bei den Grünen gilt die langjährige Fraktions­vorsitzende Göring-Eckardt wie schon im Jahr 2017 als ernsthafte Interessentin an dem Posten im Schloss Bellevue. 

Laut dem Bericht prüfen sowohl die Grünen als auch die Union nach einer weiblichen Gegenkandidatin für Steinmeier. Die Union hatte sich anders als die FDP bisher nicht dafür entschieden, die Kandidatur zu unterstützen. "Es ist unwürdig, wie die Konservativen mit diesem Staatsamt umgehen und es zum Spielball für die Zeit nach der Bundestagswahl machen", sagt SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: