Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Umfragen >

AfD rückt deutlich nach rechts, CDU weiter nach links

Infratest-Umfrage  

Die CDU rückt unter Merkel immer weiter nach links

05.12.2015, 14:02 Uhr | t-online.de, dpa

AfD rückt deutlich nach rechts, CDU weiter nach links. Wie links sind wir? Kanzlerin Angela Merkel und Finanzminister Wolfgang Schäuble.  (Quelle: dpa)

Wie links sind wir? Kanzlerin Angela Merkel und Finanzminister Wolfgang Schäuble. (Quelle: dpa)

Erstmals wird die CDU von den Wählern im Parteienspektrum links der Mitte angesiedelt. Rechts davon verbleiben drei Parteien. Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest Dimap hervor.

Dies ist erstmals seit Beginn der Erhebung im Jahr 1998 der Fall. Ein Jahr nach der Wahl von Angela Merkel zur Bundesvorsitzenden, also 2001, lag der Wert mit 7,5 noch eindeutig auf der rechten Seite. Seitdem hat sich die CDU immer weiter Richtung Mitte bewegt. Aktuell wird die Partei bei 5,8 verortet.

Die Befragten sollten die einzelnen Parteien anhand einer Skala von 1 "links" bis 11 "rechts" verorten. Hinzu kommt eine Selbsteinstufung der befragten Wahlberechtigten.

Platz auf der rechten Seite

"Damit haben die Christdemokraten auf der rechten Seite des Parteienspektrums viel Platz gemacht für die Profilierung anderer Parteien, wovon die AfD profitiert", stellte das Institut fest.

Rechts der Mitte sahen die rund 1000 Befragten im November nur noch die CSU, die NPD und die Alternative für Deutschland.

 (Quelle: Infratest Dimap) (Quelle: Infratest Dimap)

AfD rückt deutlich nach rechts

Die AfD ist aus Sicht der Wahlberechtigten seit Oktober 2014 deutlich weiter nach rechts gerückt. "Dies ist nicht nur aus Sicht der Bürger insgesamt so, sondern auch die Anhänger der AfD sehen die nun von Frauke Petry geführte Partei aktuell weiter rechts positioniert", berichteten die Meinungsforscher.

Die AfD verzeichnete im Oktober 2014 noch einen Wert von 7,5 Punkten. nun liegt sie bei 8,3.

Links der Mitte wird es enger

Links der Mitte wird der politische Wettbewerb immer enger, weil die Bürger neben den Grünen (4,3), der SPD (4,7) und der FDP (5,6) nun auch die CDU (5,8) dort ideologisch verorten. Hinzu kommt die - allerdings deutlich weiter links positioniert - Linke (2,9).

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal