Sie sind hier: Home > Politik >

Initiative gegen Terrorismus und Schlepper

International  

Initiative gegen Terrorismus und Schlepper

14.01.2017, 23:50 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Bamako (dpa) - Frankreich und afrikanische Staaten wollen im Kampf gegen Terrorismus und illegale Migration künftig enger zusammenarbeiten. Das kündigte Präsident François Hollande nach einem Treffen mit mehr als 30 afrikanischen Staats- und Regierungschefs in der malischen Hauptstadt Bamako an. Gemeinsam solle gegen Schlepper und Drogenhändler und damit auch gegen die Finanzierung von Terrorismus vorgegangen werden. Frankreich wolle in den kommenden fünf Jahren 23 Milliarden Euro «für Entwicklung und Wachstum in Afrika» bereitstellen und damit die Migration eindämmen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal