Sie sind hier: Home > Politik >

Popwelt entsetzt über Explosion bei Ariana-Grande-Konzert

Terrorismus  

Popwelt entsetzt über Explosion bei Ariana-Grande-Konzert

23.05.2017, 06:51 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Manchester (dpa) - Die verheerende Explosion bei einem Konzert der US-Popsängerin Ariana Grande im britischen Manchester hat in der Musikwelt eine Welle des Mitgefühls ausgelöst. Viele Stars bekundeten der Sängerin und den Konzertbesuchern über Twitter ihre Unterstützung. Viele fassten ihr Empfinden in einem Wort zusammen: «herzzerreißend». Die 23-Jährige selbst setzte ebenfalls einen Tweet ab. «Am Boden zerstört. Aus tiefstem Herzen: Es tut mir so leid. Mir fehlen die Worte.» Nach Angaben eines Sprechers blieb Ariana Grande bei der Explosion unverletzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal