Sie sind hier: Home > Politik >

Schiff mit 150 Menschen an Bord kentert in Kolumbien

Unfälle  

Schiff mit 150 Menschen an Bord kentert in Kolumbien

26.06.2017, 00:03 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Medellín (dpa) - In Kolumbien ist ein Schiff mit rund 150 Menschen an Bord gekentert. Das Unglück ereignete sich auf einem Stausee nahe der Stadt Medellín im Norden des Landes. Die Rettungskräfte sind zum Unglücksort unterwegs. Noch ist unklar, ob es Todesopfer gab. Nach Medienberichten handelte es sich um ein Freizeit- und Tourismusschiff. Auf einem Video des Nachrichtenportals «El Colombiano» war zu sehen, wie das mehrstöckige Schiff langsam sank und andere kleine Boote versuchten, zu Hilfe zu eilen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal