Sie sind hier: Home > Politik >

Behörden räumen Wohnhaus in Krefeld wegen Brandgefahr

Notfälle  

Behörden räumen Wohnhaus in Krefeld wegen Brandgefahr

23.09.2017, 11:34 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Krefeld (dpa) - Wegen Mängeln beim Brandschutz haben die Behörden in Nordrhein-Westfalen ein weiteres Wohnhaus evakuiert. Das Haus sei nun leer und der Einsatz abgeschlossen, sagte ein Feuerwehrsprecher 25 Bewohner hätten das Haus verlassen müssen. Die Stadtverwaltung hatte die Probleme bei Kontrollen gestern Abend entdeckt und die unverzügliche Räumung angeordnet. Den Betroffenen wurde Platz in Notunterkünften angeboten. Erst am Donnerstag hatten 800 Bewohner eines Hochhauskomplexes in Dortmund ihre Wohnungen verlassen müssen. Die Stadt hatte dort auch Brandschutz-Probleme festgestellt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Erstellen Sie jetzt 100 Visiten- karten schon ab 9,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal