Sie sind hier: Home > Politik >

Papst klagt über «Halbbürger» am Rande der Großstädte

Kirche  

Papst klagt über «Halbbürger» am Rande der Großstädte

22.01.2018, 00:10 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Lima (dpa) - Zum Abschluss seiner einwöchigen Lateinamerika-Reise hat sich Papst Franziskus für die Ärmsten am Rande der Großstädte eingesetzt. An den Rändern unserer Städte gebe es viele «Nicht-Bürger» und «Halbbürger», sagte Franziskus vor Hunderttausenden Gläubigen während einer öffentlichen Messe in Perus Hauptstadt Lima. Es schmerze oftmals festzustellen, dass man unter diesen «überschüssigen Menschen» auf viele Kinder und Jugendliche treffe. Der Pontifex verabschiedete sich von seinem Heimatkontinent mit einem Bad in der Menge.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal