Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln: Ungewöhnlicher Familienausflug auf der A59

Kanadagänse auf Tour  

Ungewöhnlicher Familienausflug auf der A59

21.06.2019, 16:10 Uhr | t-online.de

Köln: Ungewöhnlicher Familienausflug auf der A59. Kanadagänse: Die Gänsefamilie machte einen Spaziergang auf der A59. (Quelle: Polizei Köln)

Kanadagänse: Die Gänsefamilie machte einen Spaziergang auf der A59. (Quelle: Polizei Köln)

Am Freitagmorgen hat ein ungewöhnlicher Familienausflug auf der A59 bei Köln für zahlreiche besorgte Anrufe bei der Polizei gesorgt. Eine sechsköpfige kanadische Familie spazierte an der Anschlussstelle Rheindorf auf der Straße.

Die Autobahnpolizisten wurden zu einem tierischen Einsatz herbeigerufen: Gegen 10.15 Uhr war eine Familie Kanadagänse auf der Fahrbahn unterwegs. Vier Küken hatten die Eltern im Schlepptau. Die Beamten schafften es jedoch nicht, die flinken "Langhälse" einzufangen. Erst mithilfe der Feuerwehr und vereinten Kräften konnte der Ausflug beendet werden.

Die Gänse wurden auf eine naheliegende Wiese gebracht und konnten von dort aus beruhigt weiterwatscheln.

Verwendete Quellen:
  • Pressemitteilung der Polizei Köln

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal