t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePolitik

Abstandsregel im Bundestag: AfD-Mann schürt neuen Ärger, Kubicki kontert


Corona-Maßnahmen im Bundestag
AfD-Mann kritisiert mangelnden Abstand – Kubicki kontert

  • Hanna Klein
Von Hanna Klein, Lara Schlick

15.05.2020Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Kritik an fehlendem Mindestabstand: Bundestagsvizepräsident Kubicki wies den Vorwurf des AfD-Abgeordneten von sich.Vergrößern des Bildes
Kritik an fehlendem Mindestabstand: Bundestagsvizepräsident Kubicki wies den Vorwurf des AfD-Abgeordneten von sich. (Quelle: Bundestag / t-online.de)

Der Ärger um ausreichend Abstand zwischen den Abgeordneten im Bundestag geht weiter. Nach Kritik an der AfD ging ein Abgeordneter am Freitag in die Offensive.

Auch im Bundestag gilt: Um die Infektionsgefahr zu verringern, sollte man ausreichend Abstand halten. Doch nicht alle Abgeordneten befolgen stets diese Vorgabe. Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau (Die Linke) hatte am Donnerstag etwa die AfD-Fraktion für ihr Verhalten im Plenarsaal gerügt.

Am Freitag nun konterte Martin Sichert von der AfD die Kritik vom Vortag – und warf den Mitgliedern der anderen Parteien Fehlverhalten bezüglich der Hygienemaßnahmen vor. Der diensthabende Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) wies die Kritik allerdings als haltlos ab.

Kubickis Reaktion sowie die Situationen, die der Auseinandersetzung vorausgegangen waren, sehen Sie oben im Video oder wenn Sie hier klicken.

Verwendete Quellen
  • Material des Deutschen Bundestags
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website