Sie sind hier: Home > Politik >

Studie: Donald Trump verbreitet die meisten Corona-"Fake News"

Video zeigt Beispiele  

Studie: Trump verbreitet die meisten Corona-"Fake News"

Von Hanna Klein, Arno Wölk

02.10.2020, 10:21 Uhr
So hat Donald Trump die Corona-Pandemie bisher verharmlost

Donald Trump ist mit dem Coronavirus infiziert. Bis zuletzt hatte sich der US-Präsident durch Aussagen hervorgetan, in denen er die Pandemie herunterspielte. Ein Rückblick. (Quelle: t-online/Reuters)

"Es wird wie von Zauberhand verschwinden": Diese Szenen beweisen, wie Donald Trump die Corona-Pandemie bisher verharmlost hat. (Quelle: t-online)


Donald Trump ist mit dem Coronavirus infiziert – ein Erreger, den er bis zuletzt kleinredete und nicht ernst nahm. Eine Studie zeigt nun, dass Trump vielmehr ein großer Verbreiter von falschen Corona-Informationen ist.

Der US-Präsident und seine Frau Melania sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte Trump auf Twitter mit. Er selbst stand immer wieder in der Kritik, die Pandemie und das Virus zu verharmlosen. Eine Studie der US-Universität Cornell legt nun sogar dar, dass Trump der größte Antreiber von Corona-Falschinformationen ist.

Die Wissenschaftler werteten dazu 38 Millionen Artikel englischsprachiger Medien aus. In mehr als 522.000 dieser Artikel, die zwischen dem 1. Januar und dem 26. Mai veröffentlicht wurden, wurden demnach falsche Informationen durch Trump verbreitet. Besonders seine Aussagen zu angeblichen "Wundermitteln" gegen das Coronavirus stachen hervor. Anfang April hatte Trump beispielsweise angeregt, das Virus durch das Spritzen von Desinfektionsmitteln zu bekämpfen.

Wie sich Trump immer wieder über das Coronavirus und die Pandemie äußerte und in welche Widersprüche er sich dabei verstrickte, sehen Sie in unserem Video-Überblick.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur Reuters
  • Daten der Johns Hopkins Universität

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal