Sie sind hier: Home > Politik >

Angela Merkel macht einen "Deal" aus – und wird ohne Wissen gefilmt | Rückblick

Rückblick im Video  

Merkel-"Deal" ohne Wissen der Kanzlerin aufgenommen

29.12.2021, 14:44 Uhr
Kameras und Ton noch an: Merkel-Absprache nach offiziellem Termin gefilmt

Da waren die Kameras und Mikros noch nicht aus: Nach ihrem Auftritt in Marburg an der Produktionsstätte von Biontech macht die Kanzlerin einen Impf-"Deal" fest. Die Szene wurde in Bild und Ton festgehalten.

Mikro noch an: Angela Merkel ist bei einer Absprache gefilmt worden, was so wohl nicht geplant war. (Quelle: t-online)


Da waren die Kameras und Mikros noch nicht aus: Nach ihrem Auftritt in Marburg im August an der Produktionsstätte von Biontech macht die Kanzlerin einen "Deal" fest. Die Szene wurde in Bild und Ton festgehalten.

Das war so nicht geplant im August 2021: Ein Gespräch von Angela Merkel ist damals bei einem Termin in Marburg nach den offiziellen Stellungnahmen vor der Presse weiter aufgezeichnet worden. Die Kanzlerin besuchte zuvor die Produktionsstätte des Impfstoffherstellers Biontech.

Als die Kameras weiter liefen und die Mikrofone noch offen waren, ist zu hören, wie Merkel eine Abmachung mit Biontech-Chef Uğur Şahin trifft. Neben den beiden standen Kanzleramtschef Helge Braun und Biontech-Gründerin Özlem Türeci, die gleichzeitig die Ehefrau von Sahin ist.

Die hintergründige Szene und um welche Abmachung es ging, sehen Sie direkt hier oder direkt oben im Video.

Dieser Beitrag wurde erstmals am 20. August 2021 publiziert und erscheint nun im Rahmen der t-online-Jahresrückblicke erneut. 

Verwendete Quellen:
  • Videomaterial der Nachrichtenagentur Reuters

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: