Sie sind hier: Home > Politik >

Darum konnten die Taliban Afghanistan so schnell erobern

Zwei Ex-Minister packen aus  

Im Video: Darum ist Afghanistan so schnell gefallen

Von Carl Exner, Martin Trotz, Rahel Zahlmann und Nicolas Lindken

07.10.2021, 21:56 Uhr
Zwei Ex-Minister packen aus: Darum ist Afghanistan so schnell gefallen

Die neuen Machthaber verbreiten Angst und Schrecken in Afghanistan. Für viele erscheint die Situation ausweglos: Ein großer Teil der Bevölkerung ist von Flucht oder Hunger betroffen. Doch zwei der prominentesten Politiker des Landes verbreiten im t-online-Interview Hoffnung.

"Es ist die perfekte Zeit für die Taliban": Zwei der prominentesten Politiker Afghanistans zeigen bei t-online auf, wie Afghanistan so schnell erobert werden konnte – und ob sie noch eine Perspektive für ihr Land sehen. (Quelle: t-online)


Afghanistan ist fest im Griff der Taliban. Zwei prominente Politiker enthüllen im Video, wie es dazu kommen konnte – und lassen vor der Kamera aufhorchen mit einer Zukunftsaussage für das Land. 

Die neue Taliban-Herrschaft in Afghanistan sorgt für Angst und Schrecken in Teilen der Gesellschaft. Seit der Machtergreifung durch die Terrormiliz steht das Land vor dem Kollaps: Viele befinden sich auf der Flucht, andere harren in Verstecken aus. Mehr als 18 Millionen Menschen sollen hungern und die ersten bereits gestorben sein. 

Im Zuge aufwendiger Recherchen konnte t-online mit zwei der bekanntesten Politiker des Landes sprechen: dem ehemaligen Verteidigungsminister Shahmahmood Miakhel sowie dem Ex-Minister und Gouverneur Ziaulhaq Amarkhil. Während sich Miakhel aktuell im westlichen Ausland befindet, führte Amarkhil das Video-Gespräch direkt aus der afghanischen Hauptstadt Kabul. 

Warum Afghanistan so schnell gefallen ist und welche Perspektive die beiden Politiker noch für ihr Land sehen, erfahren Sie, wenn Sie hier klicken oder alternativ oben im Artikel. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: