Sie sind hier: Home > Politik >

Bundestag: AfD unterbricht Rede von Kanzler Scholz – Bärbel Bas greift ein

Protestaktion im Bundestag  

Im Video: AfD unterbricht Scholz-Rede – Bas greift ein

13.01.2022, 12:11 Uhr | hak, AFP

 (Quelle: Reuters)
Scholz bricht Rede ab – Bas droht mit drastischer Maßnahme

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat seine Rede im Bundestag wegen einer Protestaktion der AfD unterbrechen müssen. Die Partei demonstrierte mit Plakaten gegen die seit Mittwoch geltenden verschärften Corona-Bedingungen im Parlament. (Quelle: AFP)

Protest gegen Corona-Regeln im Bundestag: Hier sehen Sie, wie AfD-Abgeordnete die Rede von Scholz mit ihrer Aktion unterbrechen. (Quelle: AFP)


Mit einer Aktion hat die AfD-Fraktion am Mittwoch gegen die Corona-Regelungen im Bundestag protestiert. Das hatte Folgen für die Rede von Olaf Scholz, Parlamentspräsidentin Bas drohte mit einer drastischen Maßnahme.

Schon nach wenigen Sätzen musste Olaf Scholz seine erste Regierungsbefragung als Bundeskanzler am Mittwoch unterbrechen. AfD-Abgeordnete hatten als Zeichen des Protests Plakate hoch gehalten. Allerdings sind solche politischen Aktionen in Parlament verboten. Im Plenarsaal herrschte Aufruhr, Bundestagspräsidentin Bärbel Bas ergriff umgehend das Wort.

Die ganze Aktion, warum die AfD protestierte und wie Bundestagspräsidentin Bärbel Bas darauf reagierte, sehen Sie im Video hier oder oben im Text.

Verwendete Quellen:
  • Video von AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: