• Home
  • Politik
  • Gipfel in Madrid: Erdoğan hat die Nato in Geiselhaft genommen


Meinung
Was ist eine Meinung?

Die subjektive Sicht des Autors auf das Thema. Niemand muss diese Meinung übernehmen, aber sie kann zum Nachdenken anregen.

Erdoğan hat die Nato in Geiselhaft genommen

Ein Videokommentar von Patrick Diekmann

Aktualisiert am 30.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Madrid: Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg und der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoHier droht jetzt StarkregenSymbolbild für einen TextBVB verlängert mit StürmertalentSymbolbild für einen TextErsteigerter Koffer enthält LeichenteileSymbolbild für einen TextPegelstand des Rheins bei minus einsSymbolbild für einen TextNach 60 Jahren: Sylt wirft Camper rausSymbolbild für einen TextPutin: USA stürzen Welt "ins Chaos"Symbolbild für einen TextPhilips trennt sich von seinem ChefSymbolbild für einen TextSoldaten verunglücken vor KaserneSymbolbild für einen TextMareile Höppner teilt Oben-ohne-BildSymbolbild für einen TextRückruf für Damen- und HerrenfahrräderSymbolbild für einen TextZwei Menschen verbrennen in TeslaSymbolbild für einen Watson TeaserEurowings kündigt Ende einer Ära anSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Die Türkei hat ihre Blockade aufgegeben, Finnland und Schweden werden Teil des Bündnisses. Die Stimmung ist trotzdem getrübt.

Historischer Tag für das Militärbündnis: Der Weg für die beiden Nato-Neuzugänge Schweden und Finnland ist frei. Trotz des Gipfels in Madrid herrscht bei den Nato-Partnern gedämpfte Freude. Grund dafür sind Zugeständnisse seitens der Bündnispartner an den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan. t-online-Reporter Patrick Diekmann erkennt darin eine erfolgreiche Erpressung.

Warum dieses Zugeständnis demnach eine Farce ist und weshalb die Stimmung trotz des historischen Tages getrübt ist, sehen Sie hier oder oben im Videokommentar.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
First Lady Jill Biden hat Corona
Von Lisa Becke
FinnlandMadridNatoRecep Tayyip ErdoganTürkei
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website